Unterschied zwischen 3D und IMAX 3D?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was technisch genau der Unterschied ist und wie genau das alles funktioniert, kann nich dir nicht sagen. Der offensichtlichste Unterschied aber, ist die Qualität. IMAX Leinwände sind weitaus größer, als normale Leinwände, bestehen aus einem anderen Material und sind ein wenig gekrümmt. Sie werden noch einmal beleuchtet, sodass das Bild sehr viel Schärfer zur geltung kommt. Die Krümmung verursacht, dass das Bild natürlicher wirkt, egal wo man sitzt. Der Saal eines IMAX ist üblicherweise ebenfalls rund, weshalb man egal wo man sitzt eine gute Sicht hat.

Das Bild ist gerenell ganz anders. Es gibt mehrere Projektionen, die sich überlappen, und dadurch ein scharfes Bild entstehen lassen. Im normalen 3D ist das Bild oft oben und/oder unten am Rand ein wenig unscharf. Beim IMAX ist jeder Millimeter scharf. Die Farben und die Effekte sind weitaus strahlender, als auf einer normalen Leinwand - auch wegen der Beleuchtung.

Der Ton ist ein ganz anderer. Es gibt mehrere Soundanlagen, verteilt im ganzen Saal, wodurch man jeden einzelnen Ton, egal wie laut oder leise, aus der entsprechenden Richtung wahrnimmt. Man hört beispielsweise in einem Kampf in Star Wars aus welcher Richtung ein Blaster Schuss gefeuert wird und in welche Richtung er fliegt. Jedes mal.

Das 3D im IMAX ist eine ganz andere Art des 3D, weshalb es auch andere Brillen sind. Ich kann nur von mir selbst sprechen, aber das normale 3D sehe ich nicht. Das ist am Anfang kurz da, aber nach 10 Minuten wirkt alles, wie ein normaler 2D Film für mich. Das 3D im IMAX ist richtiges 3D, ständig, die ganze Zeit. Es wirkt aber trotzdem natürlich.

Dadurch kostet eine IMAX Karte auch soviel. Die ganze Anlage hat ein vermögen gekostet, weil man praktisch ein Kino um die besondere Leinwand herum bauen muss. Dazu die Technik etc. Die preise beginnen ab 18Euro.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?