Unterschied Kendo - Kenjutsu

4 Antworten

Da diese Frage schon älter ist, hier nur eine "Mini-Antwort":

Kendo und Kenjutsu unterscheiden sich deutlich. Kenjutsu ist der traditionalle japanische Schwertkampf, dessen Stile, bzw. Schulen, teilweise bis in das 15. Jahrhundert zurückgehen und teilweise bis heute noch existieren. Typisch sind die choreographierten Kämpfe (=Kata) und sehr zweckmäßige Bewegungen (Angriffe gegen Schwachstellen einer Rüstung, kein direktes "abblocken" des gegnerischen Schwertes, sondern ein "abgleiten lassen", etc.), die mit Sport wenig zu tun haben. Es sind Kriegskünste und wurden für das Schlachtfeld entwickelt.

Kendo entstand aus einigen Kenjutsu-Schulen, die im späten 18., bzw. 19. Jhd. damit begannen, sog. "Fukuro Shinai" zu verwenden, also mit Leder umhüllte, gerade Bambusschwerter und nicht mehr das althergebrachte Bokken aus Massivholz (gekrümmt). Das Shinai erlaubte, zumal nun auch vereinfachte Rüstungsteile genutzt wurden, freie Trainingskämpfe, während dies ursprünglich mit einem Bokken sehr gefährlich und nur den erfahrensten Schülern vorbehalten war (wenn überhaupt). Als in den 1870er Jahren der Schwertkampf mit dem Verschwinden der Samurai-Kaste den Großteil seiner Bedeutung verlor, entwickelte sich das heute bekannte "Kendo" als Sport mit dem Shinai als zentraler Waffe. Der Umgang mit dem Shinai hat jedoch nur sehr wenig mit dem Bokken, bzw. dem jap. Schwert gemeinsam.

Kendo ist gewiss nicht langweilig, aber enorm schwierig. Wettkämpfe werden in Zehntelsekunden entschieden, da gehört unglaublich viel Training dazu- und das kann manchmal auch etwas eintönige Schlagübungen einschließen.

Kommt drauf an wofür du denn Schwert kämpf Fähigkeiten benötigst.

Kendo ist wie schon gesagt für Turniere und in einem echtem Kampf nicht so gut wie Kenjutsu. Kenjutsu ist eben für den praktischen Kampf entwickelt worden, das heißt das du mit Kenjutsu bei der "Selbstverteidigung" besser dran bist, wenn es dir den wirklich um Selbstverteidigung geht. Wenn es ums Training geht muss ich sagen das Kendo Training in den meisten Fällen leichter ist, da einem beim "richtigem" Kenjutsu Training so einiges abverlangt wird.

Achso, um meine frage noch zu ergenzen. schreibt auch ein paar japanische kampfsportarten ohne waffen hin (mit infos) die nicht auf verteidigung basieren. aber bitte erst das obere beantworten ;D

thx.

Was möchtest Du wissen?