Uni Wechsel nach 1. Semester

2 Antworten

Wenn das 2. Semester zulassungsfrei ist, dann ist das theoretisch kein Problem. Leider sind Hochschulwechsel nach dem 1. Fachsemester in der Regel recht schwierig bis unmöglich, da zwar nicht mehr nach Abinote verteilt wird, sondern nach anderen Kriterien (z. B. werden Abbrecher, die wieder ins Studium einsteigen wollen bevorzugt oder die, die einen Auslandsaufenthalt hinter haben oder Querwechsler). Eine bessere Möglichkeit wäre es, dass du dich in Bonn ins Studium einklagst. Dafür ist es aber wichtig, dass du dich NUR in Bonn bewirbst und gegen eine Ablehnung Widerspruch einlegst. Häufig kommt es nicht zu Prozessen, da die Hochschulen schon vorher einlenken.

Die Frage ist nicht soo einfach zu beantworten. Also: es kommt drauf an, was du vorher studiert hast. 1.Ist es das gleiche Studienfach, hast du eigentlich mehr Chancen wenn du den Studienplatz tauscht. Dann musst du die gleichen Scheine und Fächer haben, wie der Tauschpartner.Direktbewerbung geht auch - klappt aber nur sehr selten, da dort vorher ein Platz freigeworden sein muss. Und auch hier zählen die bisher belegten Kurse und erreichten Scheine. 2. Anderes Studienfach. In diesem Fall hast du trotzdem eine Zulassungsbeschränkung, da du trotzdem ins erste Semester kommst.

Was möchtest Du wissen?