Taugt das Yamaha Clavinova CLP 50 noch was?

1 Antwort

Das CLP-50 hat nun schon einige Jahre auf dem Buckel. Die Tastatur war seinerzeit (als Neugerät) etwas spröde und "hart", aber brauchbar. Ob sie mittlerweile verschlissen ist, kann ich nicht beurteilen.

Sounds sind in der Tat spartanisch. Mehr als einen brauchbaren Klavierklang hat das Ding nicht. Ob Du weitere Sounds nach Bedarf per MIDI-Equipment ergänzen willst oder vielleicht doch ein vielseitigeres Instrument anschaffst, ist Deine Entscheidung.

Preis? Wenn es in Ordnung ist, schätze ich zwischen 200...250 Euro. In perfektem Zustand maximal 300.

Gruss,

Hendrik

Clavinova Erfahrungen Rezensionen

Ich hab lange für ein Clavinova gespart und bin zwischen zwei verschiedene Clavinovas hin und her gerissen. Es handelen sich um die Produkte von Yamaha CLP-585 und Yamaha CLP-565 GP. Ich bin sehr schlecht in Dingen wie Technik und kann daher nicht sagen, welches besser ist (obwohl mein Favorit CLP-565 GP ist). Jedoch müsste ich wissen welches Modell besser ist bzw. eure Meinungen zu den Produkten hören. Denn da es sich um eine Größere Investition handelt möchte ich ungerne unzufrieden sein und es zurückgeben müssen. Meine zweite Frage wäre, ob man irgendwo in der Nähe von Düsseldorf die Möglichkeit hat eines der beiden (am besten beide) in einem Geschäft auszuprobieren um den tatsächlichen Klang heraus zuhören. (Dabei geht's überwiegend um CLP-565 GP, da ich das andere Klavier im Musikstore in Köln probiert habe)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?