Surface im Nacken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Surfaces sind wie der Name schon sagt oberflächliche Piercings, die das Gewebe und die Haut unter Spannung stellen, Damit kommt der Körper oftmals nicht klar und weist das Piercing ab. Das kann man aber mit gutem Schmuck, Pflege und einer guten Platzierung wesentlich länger, wenn nicht sogar ganz umgangen werden. 

Meist wachsen sie trotzdem nach spätestens zwei Jahren raus, was für die Ewigkeit ist es also eher nicht.
Schmerzen hast du bei dem Piercing, wie bei jedem anderen auch. Zwar werden durch das oberflächliche platzieren weniger nerven getroffen, aber pieksen tut es halt immer. Je nachdem wie schmerzempfindlich du bist. Auszuhalten ist das aber allemal.
Die Abheilung dauert circa vier Wochen. Auch wenn du schon früher keine Schmerzen mehr hast, solltest du trotzdem vorsichtig sein und auf die Hygiene achten. Bei der Pflege ist es immer ratsam jemanden zu haben, der dir hilft. Der Nacken ist nun mal leider nicht so einfach einsehbar, da ist es gut, wenn man jemanden hat der sieht was er tut.  

Viele Kleben frisch gestochene Surfaces auch ab, meiner Meinung ist das aber nicht nötig. Bei langen Haaren sollte man gerade die ersten zwei Wochen schauen, dass man sich die Haare hochmacht, damit sich nichts um das Piercing wickelt und bei falschen Bewegungen dran zieht. Auch Kragen sind am Anfang eher nervig. Durch das reiben reizt du die Wunde und hast im Endeffekt nur schmerzen. 
Der Heilprozess ist zwar ein bisschen nervig, dafür freut man sich danach umso mehr über das Ergebnis. 
Solltest du noch weitere Fragen haben, melde dich einfach! :-)

LG
auttaja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?