Suche lustige Weihnachtssketche

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mutter Vater Tochter Anelise Sohn Fritz Sohn Bert

Die Mutter streitet mit dem Vater über die weihnachtlichen Gewohnheiten.

Mutter: Es ist wieder einmal Weihnachten und ich mache alles alleine du könntest ruhig mal im Haushalt mithelfen. Ich hätte nix dagegen. Vater: Ich halte mich lieber an das könntest, denn da habe ich nix dagegen. (blättert weiter in Zeitung) Mutter: So meinte ich das eigentlich nicht. Vater: Siehst du eigentlich! Mutter: Du weißt ganz genau wie ich das meine! Vater: (Guckt skeptisch) Nein nicht ganz genau! Mutter: Naja du könntest ruhig auch mal im Haushalt mithelfen. Vater: Naja ich hole ja bereits den Weihnachtsbaum. Mutter: Schrecklich ist das mit dir. Vater: Frag doch Anelise die hilft gerne m.., die hilft gerne. Mutter: Wie unerhört wie hast du das denn jetzt gemeint. Vater: Jetzt machst du ja nix also kann sie dir ja nicht mit helfen. Mutter: Wie kannst du nur?! Anelise herkommen!

Anelise kommt hinein geschlurft mit Kopfhörern im Ohr und Kaugummi im Mund

Anelise: Du wolltest mich sprechen Muddl? Mutti: Nimm doch bitte die Kopfhörer aus dem Mund und den Kaugummi aus dem Mund. Anelise ist nach der Wortverwechselung neugierig und nimmt die Kopfhörer aus dem Ohr. Anelise: Was? Mutter: Würdest du mir nicht so frech kommen? Vater: Würdest du das Kind mal nicht so verwirren? Mutter: Was meinst du nun schon wieder. Vater: Nun ich meine Anelise ist dir nicht frech gekommen. Anelise: Danke Papa. Unter dem Tisch kann man leises Gelächter hören Fritz leise: Verschwörung gegen die Mutter. Haha Alle drei gucken sich erschrocken um Anelise zieht schließlich die Tischdecke hoch Fritzchen lacht weiter und bemerkt es erst nicht. Mutter: Fritz was machst du da unten. Du verschmutzt nur den Böden den ich gerade erst gewischt habe. Fritz kommt hervor gekrochen und geht Richtung Papa Mutter: Du machst auch nie was. Wie deine Schwester. Fritz: Pah ich muss doch noch lernen. Anders als meine Schwester. Anelise: Was erzählst du nur wieder. Ich räume alles auf was ich auch ausräume. Mutter: Heb das Kaugummipapier da unten auf (deutet auf ein Papier) Da kommt Bert hinein. Bert: Mama, Mama wann kommt endlich der Weihnachtsmann? Vater: Ach Berti der kommt schon noch.

Mutter: Siehst du jetzt fällst du mir sogar noch ins Wort er hat mich gefragt. Vater: Ernsthaft? Fritz: Kann ich wieder fernsehen gehe? Mutter und Vater gleichzeitig Vater: Ja Mutter: Nein! Du stellst meine Autorität in Frage. Anelise: Wie lange wollt ihr euch denn noch streiten? Mutter: Bis dein... Vater: e Mutter einräumt das sie spießig ist zu Weihnachten. Anelise: Aber Vater das wäre ja dann gar nicht richtig, denn das ist sie ja immer. Allein wenn der Baum bereits eine Nadel lässt kritisiert sie den von dir ausgesuchten Baum. Mutter: Anelise fall du mir nicht auch noch in den Rücken. Haltet ruhig immer zu den Vater. Fritz: Ach Mutti das stimmt doch gar nicht ich halte immer zu dir. Kann ich heute länger aufbleiben? Mutter: Nein das kommt nicht in die Tüte. Fritz: Andererseits hat Anelise recht. Vater: Nun ist mal gut ärgert eure Mutter nicht immer. Mutter: Das sagst grade du. Siehst du das da unten das Laub vom Baum. Diesen miserablen Baum hast du so ausgesucht um mich zu ärgern. Anelise: Soviel dazu. Der Baum ist doch okay so. Mutter: Naja ich weiß ja nicht. Und erst die Lichterketten. Vater: Die wurden ganz normal aufgehängt. Mutter: Erst die Spitze vom Baum die treibt alles in die Höhe. Anelise: Ich ahne das wird noch Stunden dauern. Bert: Aber wann kommt denn dann der Weihnachtsmann? Fritz: Anscheinend gar nicht. Anelise: Du hast recht wir sollten was unternehmen. Mutter und Vater streiten im Hintergrund leise weiter. Bert: Fritz du hast immer die guten Ideen. Fritz: Ach quatsch bei Eltern bin selbst ich ratlos. Anelise: Schluss jetzt. Ihr seid nervig. Weihnachten sollte ein besinnliches Fest sein. Zwei Sachen habt ihr alle beide gemeinsam ihr nadelt alle beide und seid beide krumm und bucklig. Mutter und Vater gleichzeitig: Unerhört Fritz: Super seht ihr, ihr seid ja mal einer Meinung. Bert: Der Weihnachtsmann kommt da sind seine Rentiere. Fritz: Ohja! Mutter: Kommt lassen wir ihn ein. Vater: Komm Schätzchen lass uns wenigstens zu Weihnachten nicht mehr streiten. Bert: Ja den Rest des Jahres könnt ihr so oft streiten wie ihr wollt. Und jetzt lassen wir den Weihnachtsmann hinein bevor er wieder abhaut und den Sack oder in Muttis und Vattis Fall die Rute wieder mit nimmt.

Also das wars ich hoffe es gefällt dir LG und frohe Weihnachten

Dankeschön! :)

0

Schau mal auf www.festpark.de dort finde ich eigentlich immer etwas passendes !

Danke ist eine tolle Seite!! xD

0

Was möchtest Du wissen?