suche altenpflegerin aus rumänien? kennt ihr eine Firma oder ansprechpartnter`?

8 Antworten

In Rumänien gibt es keine Ausbildung zur Altenpflegerin. Krankenschwestern mit geringen Deutschkenntnissen können problemlos eine gut bezahlte Festanstellung in der stationären oder ambulanten Pflege finden. Auch nicht ausgebildete Helfer mit Erfahrung in der Pflege können einen Pflegehelferjob finden. Bei Deutschkenntnissen ist es auch einfach, einen Ausbildungsplatz als Helfer oder zum Altenpfleger zu finden.

Arbeitslose Pflegekräfte in Deutschland sind entweder Betreuungsassistenten, die mangels Qualifikation nicht pflegen dürfen. Oder eben nicht bereit, ihren Heimatort zu verlassen. Weshalb gezielt Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.

Die Alternative sind eben befristete Tätigkeiten im Haushalt, die aber juristisch gesehen nicht pflegen dürfen. Es aber natürlich in der Praxis doch machen. Was in einigen Fällen eben durchaus gut funktioniert, manchmal aber auch nicht. Sinnvoll ist es jedenfalls immer, einen Ambulanten Dienst zuzuziehen, wenn tatsächlich Pfegebedürftigkeit vorliegt. Dadurch ist eine professionelle Beratung und Kontrolle im Sinne des Pflegebedürftigen möglich.

Ich kann die Firma Danest empfehlen. Sind seit ca. zwei Jahren bei denen. Die haben bis jetzt sehr gute Arbeit geleistet, waren sehr umgänglich und immer zur Stelle. So wie ich es mitbekommen habe, sind deren Pfleger aus aller Welt und können die unterschiedlichsten Sprachen. Wir zahlen nur knappe 1000 € dank der Absetzbarkeit von der Steuer und der großzügigen Staatszuschüsse. Gruß Birgit

Deren Info e-mail lautet 24danest@gmail.com

0

Wie ist das denn nun mit rumänischen Pflegedienstleistern? Habe einiges über polnische gelesen (positives aber auch negatives)

****mal wieder das große Thema..... kosten anspruch - wirklichkeit .....

billig - ohne einen grossen ansspruch - am besten 24 stunden dienst - kein frei - pflege - hauswirtschaft - kochen - putzkraft ....das alles für 1100.- €

wie soll das gehen ???

ich habe das 8 tage gemacht rundum die uhr - ich war fix und foxi ....den pflegebürftigen "ertragen" die anghörigen - ansprüche nur in deren sinn arbeiten - endloser wiederspruch der angehörigen und ncht im sinne des pflegebedürftigen... nur den eigenen vorteil der angehörigen und das geld der pflegestufe 2 noch sparen..

ps. ich bin ein deutscher 3jährig examinierter krankenpfleger - jahrelange erfahrung in der pflege ...

es gibt einige poln.Agenturen und sie annoncieren auch ständig.Ich begrüße die Einstellung von Polinen,sie pflegen rund um die Uhr und sind gut ausgebildet,und mal ehrlich,wer will denn diese schwere ,fast undzumutbare Arbeit noch machen!Von Rumänen habe ich noch nie gehört,auch sprechen sie nicht perfekt deutsch,eher seltener.

Das sind es unsere Jobs die dann irgendwann wenn die Patienten alle zuhause von Auslandsagenturen für billig Geld 24/Std Flatrate gepflegt werden.

Und wir sind wir wohl möglich noch dann zu Teuer geworden "kopfschüttel" Es ist unsere Wirtschaft die da durch auch kaputt gehen kann

0
@cole79

Und unsere Ärzte kommen aus Russland ,Polen etc. viele sind wirklich kompetent und haben sehr gutes Fachwissen.

Die arbeiten auch nicht für Dumpingpreise

0

Was möchtest Du wissen?