Strophenform eines Gedichtes

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin auch schwer beeindruckt - vom Niveau der Frage und der Antworten: Du schreibst, dass "die letzte Strophe aus einem Vers" besteht - und folgerst messerscharf, dass "jede Strophe mehr als 4 Zeilen hat". Bei Wikipedia kannst du nachlesen, dass Sestinen sechs und Stanzen acht Verse pro Strophe haben - wieso tippst du dann "auf Sestine oder Stanze"? Du fragst nach dem Gedicht "Einsamkeit" von Rilke, erhältst eine Antwort, die vom Gedicht "Einsamkeit" von Andreas Gryphius handelt - und bist beeindruckt.

Offensichtlich handelt es sich bei Rilkes Gedicht weder um ein Sonett noch um eine Sestine oder Stanze. Das Gedicht hat drei Strophen mit den Verszahlen 5, 6 und 1. Ich glaube nicht, dass diese Strophenform einen eigenen Namen hat.

Ja, es handelt sich um Jamben; nur der letzte Vers hat ein unregelmäßiges Versmaß.

Hallo,

über "Einsamkeit" von Rainer Maria Rilke - Strophenform -

von "Antikörperchen" Lyrikdatenbank

Das Gedicht folgt dem Aufbau eines Sonetts, welches aus zwei Quartetten und zwei Terzetten besteht und in Alexandrinern verfasst ist. In den ersten beiden Strophen sind umarmende Reime (jeweils Vers 1 und 4) und Paarreime (jeweils Vers 2 und 3) zu finden, die Terzette enthalten jeweils einen Paarreim und drei Enjambements1 und sind miteinander durch einen Schweifreim verbunden.

Gruß, Emmy

wow ich bin beeindruckt! ich muss mir diese datenbank merken..!

0

Was möchtest Du wissen?