Stilfrage: Hemd oder Polo-Shirt unter dem Pullover?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde das sieht generell nicht gut aus, entweder nur Hemd oder nur Pullover, gut wenn man jetzt in einem Büro arbeit und mit Kunden kontakt hat und man ordentlich aussehen muss, (und es kalt ist) dann vlt Hemd+Pullover, aber selbst da würde ich nur zum langärmlichen Hemd tendieren. (Nur Pulli ist einfach nicht chic)

Wenns etwas schlichter sein kann dann anstatt nur Hemd nur Poloshirt, aber wenn schon n Pulli dabei sein muss, dann doch bitte schön mit Hemd :)

1. Trage das was dir gefällt - mache ich auch so :)

2. Es kommt denke ich auf den Anlass an. Zum Einkaufen geht mir nix verloren, wenn ich den Pullover über das Poloshirt anziehe. Hemd wäre mir da zu übertrieben

3. Beim Single-Haushalt (wie bei mir) kommst ja nicht mehr ausm Bügeln raus, wenn du "permanent" Hemden anziehst. Polo-Shirts sind mir da viel lieber, weil ich die kaum bügeln brauch.

4. Ich richte mich auch nachm Wetter. Jetz wo es so zweistellig im Minus ist, reicht mir selbst ein Hemd mit einem Pullover und der Skijacke echt immernoch nicht. Vielleicht bin ich da auch etwas überempfindlich, aber da merk ich den Unterschied zum Polo doch schon ganz deutlich. Bibbernd aufm Bahnsteig zu stehen oder sonstwo sieht meines Erachtens noch doofer aus. Und bei ner Erkältung zieht man sich auch noch den Unmut der Kollegen zu.

Deswegen hab ich auch da kein Problem damit, nen Pullover (kein V-Ausschnitt) über das Poloshirt anzuziehen. Schon zweimal daheim nicht. Hält noch mehr warm und schont die Nebenkostenabrechnung :)

Übers Hemd trage ich nur Pullover mit V-Ausschnitt und da kann ich teilweise nur schwer ein T-Shirt oder Funktionsshirt drunter anziehen, weil das meistens nicht zum Hemd passt. Bei Pullover und Poloshirt ist T-Shirt und langärmliges Funktionsshirt zusätzlich drunter aber kein Problem. :)

 - (Mode, Kleidung, Stil)

Erkaubt ist was gefällt. wenn du auf polo stehst den trag es.

Was möchtest Du wissen?