starkes bluten nach weisheitszahn op

6 Antworten

Nein, das ist keine starke Blutung. Unter einer Nachblutung versteht man, daß das Blut wirklich aus der Wunde läuft, das tut es nicht, sonst wärst Du längst zum Arzt gerannt. Es ist völlig normal noch eine Weile einen etwas blutigen Speichel zu haben. Die dicke Backe braucht eine Weile, bis sie wieder abschwillt, auch das ist völlig normal. Du brauchst keine Bedenken zu haben.

Also Ich bin zwar kein Arzt aber mir wurden auch gleichzeitig zwei Weisheitszähne gezogen und es hat noch zwei Tage nacher nur noch leicht geblutet beim Zähneputzen aber die Schwellung ist am nächsten Tag schon weg gegangen an deiner Stelle würde Ich den Zahnartzt aufsuchen oder in die Zahnklinik mal nachsschaun lassen

Immer diese Leute die eher zu Hause sterben als zum Arzt zu gehen. Sorry aber ganz ehrlich hier tauchen im 5min tackt solche Fragen auf wo eigentlich nur die Antwort "-->Arzt" richtig wäre. Eine Butung über mehrere Tage hinweg ist zwar kein Problem, aber so wie du das schilderst dürfte sie ja relativ stark sein. Daher ab zum Arzt. Die dicke Back ist ja eher kein Problem

sorry aber geh nicht für jedes kleine Wehwehchen zum arzt

1

Der Prozess zur Heilung sollte in einer Woche vorüber sein. Ob es noch blutet oder nicht, ist bei jedem anders. Bei mir blutete es drei Tage lang, und richtig dick war die Backe etwa 3-4 Tage. Aber essen konnte ich lange nicht. Bei mir ging der Prozess sehr schnell da ich wirklich die Seite des Zahnes geschohnt habe, gründlich säuberte und desinfizierte. Wenn du trotzdem unsicher bist, geh zum Zahnarzt.

Was glaubst Du denn was für ein loch im Kiefer ist.Das muss erst zuwachsen.Das dauert noch eine Weile.Du kannst es ja mal dem Arzt zeigen.

auf der rechten seite beim ersten mal war die blutung nur an dem tag des eingriffes

0

Was möchtest Du wissen?