Spitzentanz ohne Zehenschoner?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo "izzie03",

es ist deine Entscheidung, ob und wie du deine Zehen schützen möchtest. Da hat deine Lehrerin völlig recht. Zehenschoner sind für Anfänger sicher nicht schlecht. Profi-Tänzer verwenden eher keine vorgefertigten Schoner, sondern haben eigene Tricks, Blasen und blutende Zehen zu verhindern. Natürlich kannst du es, wenn du es aushältst, auch ganz ohne Schutz versuchen und so lange du nicht allzu lang und intensiv mit Spitzenschuhen trainierst, kann das, wenn die Schuhe sehr gut passen, auch funktionieren. Wenn du später einmal länger pro Trainingseinheit mit Spitzenschuhen üben und schwierigere Sachen machen wirst, wirst du freiwillig schnell dazu übergehen, deine Zehen wieder zu schützen. 

Viele Tänzer verwenden übrigens statt vorgefertigten Zehenschonern Baumwollwatte (bekommt man in Apotheken und Drogerien). Der Vorteil daran ist, dass man sie der individuellen Zehenform nach formen und genau dort platzieren kann, wo man es braucht. Normale Watte ist ungeeignet, da sie verklumpt und dadurch manchmal sogar zusätzliche Schmerzen verursacht.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Antwort etwas helfen und wünsche dir alles Gute fürs Spitzentraining.

Liebe Grüße "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es machen aber ich sag dir eins : Es tut mehr weh als alles andere hahaha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?