Sollen Geschäfte in Bayern bis 24 Uhr geöffnet haben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pro: Mehr Flexibilität für Arbeitnehmer und Familien. Nicht jeder macht um 18h Feierabend und kann dann einkaufen gehen. Schichtarbeit, komische betreuungszeiten etc. können einem da in die Quere kommen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Wirtschaftspsychologie

Konzentriere Deine Rede auf den Vorschlag, die staatliche Regulierung der Ladenöffnungszeiten in der gesamten Bundesrepublik endlich abzuschaffen.

Damit ist nicht nur den Händler*n und Kund*en in Bayern, sondern im gesamten Bundesgebiet am besten gedient.

Also von der Sicht des Arbeitgebers ist es vielleicht so:

Also stellen wir uns vor, es kommen täglich 50 Leute zu einem Laden und kaufen ein. Wenn es bis 24 Uhr geöffnet ist, kann es sein, dass genauso viele Leute kommen und genauso viel Geld ausgeben wie bei der anderen Situation. Also wenn der Laden länger geöffnet ist, werden ja desto mehr Kosten anfallen, wie zum Beispiel Mitarbeiter zu der Uhrzeit, Elektrizität etc.

Von der Sicht der Einkaufenden :

- die Leute, die den ganzen Tag lang arbeiten, , können dann auch abends einkaufen gehen

Ich hoffe, dass es zumindest ein bisschen weitergeholfen hat :)

Was möchtest Du wissen?