schnorchelflossen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So dass sie genau passen! Wenn sie zu klein sind drücken und scheuern sie... zu groß flattern die Flossen, evtl. rutschen sie Dir sogar vom Fuß! Natürlich also: passend! --> So wie die meisten anderen Kleidungsstücke oder Schuhe ja auch...!!! ;-)

Ich hatte einen Schnorchelkurs, wo ein Pärchen die Flossen "verwechselt" hat. Sie hatte Größe 44 an, er Größe 39. Nach 20 Minuten fiel es ihnen erst auf....

0

Kauf sie in Deiner Größe. Etwas zu groß macht auch nichts, weil du mit den Flossen ja nicht läufst, sondern eine etwas gestrecktere Fußhaltung hast und dadurch sogar Flossen, die um einiges größer sind, am Fuß halten. Zu kleine Flossen könnten drücken, vor allem, wenn dein Fuß etwas breiter ist. Von der Länge her sind diese auch kein großes Problem, da deine Zehen ja vorne etwas herausschauen. Wenn sie allerdings zu klein sind, kann es auch an den Zehen drücken, wenn sie durch die Öffnung gequetscht werden. Drum, am besten in einen Shop gehen und probieren. Auch wenn du nach deiner Schuhgröße gehst, könnten wegen dem Schnitt und auch deiner Fußbreite, wie bei jedem anderen Schuh, Unterschiede auffallen und auf Dauer unangenehm sein.

Ich habe die Erfahrung gemacht dass eine Nummer kleiner (aber nicht mehr) meistens nichts ausmacht solange Die Flossen nicht drücken!

Größer auf keinen Fall da sie dann leicht vom Fuß rutschen und das ganze dann keinen spaß macht.

Am besten Du probierst mehrere Modelle, jeder Hersteller hat wie bei Schuhen einen anderen Schnitt, und idealerweise mind. 10 Minuten, beim kurz reinschlüpfen fallen einem Druckstellen manchmal nicht auf, aber wenn Du sie beim schnorcheln eine halbe Stunde oder länger trägst merkst du schnell wenn sie nicht genau passen!

ich hab meine eine nummer kleiner gekauft einfach aus dem grund weil vorne ein losch drin war(extra)und es aus gummi war aber probier sie einfach an wenns geht

Was möchtest Du wissen?