Schiedsrichter Pfeifen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da Handball ein so schneller Sport ist, bei dem schnelles Umschalten das A und O ist, benutzen Schiris oft zwei Pfeiffen mit unterschiedlicher Frequenz (also Tonhöhe). Pfeifft der Schiri zum Beispiel einen Freiwurf für die Offensive (angreifende Mannschaft) benutzt er die eine Pfeiffe, gibt es stattdessen ein Stürmerfoul oder Kreis etc. pfeifft der Schiri mit der anderen Pfeiffe, die etwas höher klingt als die andere. So merken die Spieler gleich in welche Richtung es wohl gehen soll. Zudem ist es so, dass bei pfiffen für die Defensive (also bei zb Stürmerfoul) länger pfeifft, außer es gibt 7-m.. :-D

Greetz!!!

das is nich ganz richtig die schiedsrichter müssen überall aufpassen und allein geht das sehr schlecht

spreche aus erfahrung mache nähmlich schiri lehrgang

0

die schiris beim fußball haben auch 2 pfeifen benutzen aber nur eine. die andere ist eigentlich nur dafür da falls eine nicht funktioniert