Schadhaften Bezug von Steppbettdecke erneuern - wer näht Decke in neuen Bezug ein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ja früher hatte es das wirklich gegeben, wenn die Federn oder die Füllungen noch in Ordnung waren, konnte man sich ein neues Innlett aussuchen und dieses dann mit der Füllung wieder bestücken lassen. Naja, das hilft jetzt nicht wirklich - wie es früher war.

Meine Idee wäre jetzt ein Inlettstoff (oder einen geeigneten festen Stoff) zu nehmen und wie ein Bezug zu fertigen. Altes Betteninlett hingeben und verschließen, dann von Hand mit ein paar Stichen in regelmäßigen Abständen durch das gesamte Material stechen. Kannst du dir das vorstellen? Vergleichen könnte man diese Technik auch mit einem Stuhlkissen, welches in regelmäßigen Abständen Knöpfe enthält. Diese sind auch durch das ganze Material durchgestochen. Allerdings würde ich jetzt keine Knöpfe für ein Bett benutzen - drückt dann irgendwie (hihi).

So würde ich es machen.

Schöne Grüße

Hallo solluna. Frag doch mal in der Reinigung nach ob die jemanden wissen der das macht .Ich würde es für dich machen ,aber vermutlich bist du zu weit weg, deshalb der Tipp mit der Reinigung.Liebe Grüße

Ist doch ganz einfach. Einfach einen passenden Bezug aus dem neuen stoff nähen, Decke einziehen und auf den Boden legen und kleine Quadrate mit stepstich und von Hand nähen.So mache ich das immer ist etwas mühsam aber da Du niemand findest der es Dir macht

Google mal nach "Bettfedernreinigung". Die sollten sowas können. Sie müssen ja Stepp- und andere Betten zum Reinigen öffnen und anschließend wieder vernähen. Vielleicht hast du da Glück.

Das ist leider so, seit es die waschbaren Decken und Kissen gibt, macht das niemend mehr, dass sie das Innenleben auswechseln, da gab es früher die Bettfedernreinigung, die gibt es vereinzelt schon noch, aber die muss man erst finden.

Wenn Du Glück hast, macht das eine normale Schneiderin, fals es sowas Privat noch gibt, dieser Beruf ist ja auch ausgestorben, ich habe noch Weissnäherin gelernt, da waren mehrere Berufe inteh griert, wie Büglerin und Näherin, das heisst, Hemden- Näherin, die noch Hemdenkragen gewechselt hat und auch Bettzeug genäht hat, diesen Beruf gibt es auch nicht mehr, ich habe noch selber Bettzeug genäht, also Daunen kissen undDecken, leider gibt es solche kaum noch zu kaufen, !

Also, ich habe noch vor ein paar Jahren so eine Bettdecke selber ausgewechselt, ja, aber das war mein Berif und es ist und bleibt ein riesen Aufwand, eine riesen, Sauerei, die Federn fliegen natürlich überall herum!

Wenn Du gut nähen kannst, kann man das schon selber machen, es braucht aber schon eine Hilfe beim Auffüllen der neuen Hülle und man macht es am Besten im Freien, da fliegen die Fuseln auch gleich weg, man muss schon etwas aufpassen, dass es nicht eine zu grosse Sauerei gibt, aber machbar wäre es schon.

Ich würde da jetzt jederzeit ja sagen, wenn mich jemand fragt, ob ich das machen würde,aber ich wohne bestimmt nicht in Deiner Nähe, ich bin in der schönen Schweiz!

Viel Glück, dass Du jemand findet! L.G.Elizza

In meiner Steppdecke ist eine Baumwollfüllung, die nur eine neue Umverkleidung benötigt. Danke für die Tipps.

0
@solluna

Ja, das habe ich schon so verstanden, leider hilft meine Antwort auch nicht wirklich! L.G.Elizza

0

Was möchtest Du wissen?