Rammstein. Wie ist das Lied "Donaukinder" zu verstehen?

8 Antworten

Hier gibt es sicherlich viele Interpretationen, allerdings ist von mir von Till Lindemann keine interpretation über Nazis bekannt, ich würde mal eher sagen wenn es schon um das 3.te Reich bzw. um die Zeit geht, dann nich dass die Nazis wieder mal irgendwas taten, sondern dass die Donaukinder(Donau-Deutsche/Siebenbürgen-Deutsche/Donau-Deutsche oder auch wie zb. Peter Maffay = Deutsch-Rumäne) durch die darauf folgende Besatzung der Amerikaner und Sowjets, eine sehr ekelhafte Zeit der Deutschen-Verflogung mitmachen mussten und unter anderem auch große massen-Exekutionen statt fanden(Ähnlich wie nachdem 1-WK durch die Serben, Tschechen u.s.w)! Ich bin wieder mal sehr empört darüber, dass die Interpretation irgendwelcher Spinner mal wieder gegen den bösen Deutschen geht, und man die totalen Verfolgungsjagden gegen Deutsche in ehemaligen Deutschen Gebieten oder Randgebieten während des gesamten 19.ten und 20 Jahrunderts absolut totalitär und radikal verdängt und vergessen machen will, ekelhaft!

Also.. das Lied wurde als Anlehnung an den Dammbruch 2000 in Rumänien geschrieben allerdings hat Till irgendwann einen neuen Interpretationsansatz gegeben in dem im 3. Reich Kinder von den Nazis erst untersucht wurden (-> Zwillingsforschung) und dann umgebracht wurden (-> fische waren atemlos, also nichf weil sie tot waren wie es bei der ernten Interpretation der fall ist, sondern ist diesmal das atemlos als schockzustand gemeint).

Was möchtest Du wissen?