Plötzlich starke Sprachprobleme

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du schon mal darżber nachgedacht, dass das keine psychischen, sondern neurologische Ursachen haben könnte?!

languagewizard 05.12.2013, 06:25

Guter Gedanke, das solltest Du abklären.

0

du musst nach vorn sehen und wieder anfangen zu lernen ohne Druck.. das kommt von allein. dein Selbstvertrauen kommt wieder zurück. entspann dich einfach, denk nicht mehr daran und irgendwann wirst du feststellen das alles wieder cool ist. vertritt deine Meinung.

hör auf dein Herz : ) und kämpf : ) der rest kommt von allein

Hallo, ich würde Dir auch empfehlen, das erstmal neurologisch abklären zu lassen, es könnte auch eine Krankheit des Gehirns sein, die man behandeln sollte. Erst nach Ausschluss einer körperlichen Ursache würde ich in Ruhe verschiedene Therapiemethoden ausprobieren, die dann auf die Psyche fokussiert sind. Ich wünsche Dir alles Gute! Doro

Es kann eine psychische Reaktion auf ein seelisches Problem sein,hast du schon mal den Arzt befragt?Übe vor dem Spiegel das sprechen,sprich langsam und deutlich,es kann auch sein,das Du aufgeregt bist,das dein Denken so schnell ist,das du mit dem Sprechen nicht hinterher kommst.

Bei mir ist das genau andersrum .... Ich bin ein gebürtiger Stotterer und seit letztes Jahr kann ich flüssiger Sprechen. Ich habs zum Glück herausgefunden, was passiert ist. Ich bin seit einem Jahr einen Verein eingetretten, wo man jederzeit mit Menschen zu tun hat, also sprechen, dadurch bin ich selbstbewusster geworden und daher glaube ich, dass ich auch flüssiger sprechen kann ... Deine Depressionen könnten das Problem sein, seih einfach selbstbewusster, geh auf der Straße und sprich wildfremde Leute an, ist peinlich, hilft aber. Weißte?

Gehe bitte zur Neurologie.

Was möchtest Du wissen?