Piercing oder Ohrloch schießen

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da redet sich dein Juwelier aber so einiges schön, naja damit ist halt gut Geld zu machen, ist ja klar, dass er dann nicht sagt, dass das schlecht ist, was er anbietet.. Hier Mal einige Fakten:

  • Beim Schiessen wird der Stecker einfach ins Gewebe gequetscht, wobei beim Stechen ein sauberer Stichkanal entsteht, welcher für eine optimale Abheilung unerlässlich ist. Geschossene Ohrlöcher heilen deutlich schlechter ab, bei einigen sogar überhaupt nicht..
  • Die herkömmlichen Piercingpistolen können nicht komplett sterilisiert werden, weshalb Bakterien und andere Krankheitserreger (im schlimmsten Fall Aids, Hepatitis etc.) direkt in den Blutkreislauf gelangen können (Kreuzkontamination zwischen sterilem Stecker und unsteriler Pistole).
  • Das Ohrloch wird oftmals schief geschossen, da eine optimale Platzierung relativ schwierig ist.
  • Der "medizinische" Ohrstecker ist aufgrund seiner Form und Länge überhaupt nicht geeignet als Ersteinsatz.
  • Juweliere und andere "Pfuscher" haben absolut keine Ahnung von Piercings und es ist extrem verantwortungslos, dass sowas angeboten wird. Weder die Beratung am Anfang, noch die Hilfe bei Problemen ist bei so jemandem optimal.

Diese Liste könnte man noch beliebig weiterführen, es gibt nämlich wirklich keinen einzigen vernünftigen Grund sich ein Piercing schiessen zu lassen. Und wenn ein Juwelier (der sich eigentlich auskennen sollte, wenn er bei fremden Leuten eine Körperverletzung begeht) sagt, dass ordentliches Stechen eine reine Modesache ist, dann ist das wirklich unterste Schublade. Wenigstens bist du schlau genug, dich selbst zu informieren und hörst nicht auf so einen Mist..

Ich war mal bei einem Piercer und tattowierer, und er sagte mir das diese Pistolen, verboten sind.

0
@xsportfreakx

Genau, bei Piercern und Tätowierern sind diese verboten und sie machen sich strafbar, wenn sie diese verwenden. Das Problem sind Juweliere etc., denn die dürfen das vom Gesetz her immer noch machen.

0

Natürlich muss bei ihm auch alles steril sein! Ob es sich entzündet oder nicht kommt immer darauf an wie gut du es pflegst und wie dein Körper darauf reagiert. Ich empfehle dir trz dir die Ohrlöcher stechen zu lassen und nicht schießen lassen, da beim schießen der Knorpel auseinander gesprengt und dadurch kaputt gemacht wird. Beim stechen wird einfach ein Stück Knorpel rausgestochen der übrig gebliebene Knorpel wird nicht beschädigt.

Die gesternte Antwort sagt bereits alles aus. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, piercen ist zwar viel teurer, aber du ersparst dir viel Ärger damit. Mir hat ein Juwelier nämlich mal ein Ohr versaut, weil Ohrlochschießen ja ach so toll ist.

Zweites Ohrloch stechen lassen. Habt ihr tipps?

Hey Leute ich wollte euch mal fragen was ihr für besser haltet. Also ich will mir dieses Wochenende ein Ohrloch (an einem Ohr das zweite Loch) stechen lassen und ich weis nicht ist es besser zum Piercing Shop für ein einiges loch am Ohrläppchen zu gehen oder reicht schießen beim Juwelier auch aus?

...zur Frage

Ohrloch besser stechen oder schießen?

Hey,

Ich hatte eben einen Beratungstermin bei einem Piercer und wollte mir eigentlich die Ohrlöcher dort stechen lassen. Ich hatte aber irgendwie ein total schlechtes Gefühl bei dem Studio, weil das auch irgendwie sehr schmutzig war und hab es dann doch nicht gemacht. Jetzt überlege ich ob ich mir die Ohrlöcher bei einem Juwelier schießen lassen soll. Aber Ich möchte sie eigentlich lieber stechen lassen, weil das ja anscheinend viel schonender ist. Jetzt wollte ich euch fragen, ob ihr Erfahrungen mit schießen habt, und ob ich mir umsonst sorgen mache, oder sollte ich besser zu dem Piercer gehen oder zu dem Juwelier?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Ohrlochstechen: Hygienerisiken?

Ich (m, 43) hab mir mal ein inzwischen zugewachsenes Ohrloch schießen lassen. Fürs neuerliche Ohrloch überlege ich jetzt: Schießen oder stechen lassen. Ist das Schießen wirklich hygienisch bedenklich? Ist piercen besser?

...zur Frage

Ohrloch nachstechen / nachschießen lassen. Aber VON WEM?

Hallo. Ich mir habe vor einem Jahr mein 3. Ohrloch insgesamt also das 2. Ohrloch an einem Ohr vom Juwelier schießen lassen. Die beiden davor wurden auch vom Juwelier geschossen (war ich aber noch sehr klein. 3 oder so). Die ersten Löcher waren klasse. keine Probleme oder so gehabt.

Doch bei diesem Ohrloch war eig. alles mist: das schießen war noch okey, aber es hat immer wieder angefangen zu bluten und so und immer wenn ich mein Ohrring rausgemacht habe, habe ich den Ring immer sehr schwer wieder rein bekommen. und dann hat es wieder geblutet.

Naja .. jetzt bekomme ich den Ohrring gar nicht mehr durch das Ohrloch und einen Stecker auch nicht. (das Ohrloch war/ist glaube ich auch schief) nun will ich das nochmal stechen oder schießen lassen. Meine Eltern wollen zum Juwelier . Ich möchte zu einem Piercer !!

Was ist nun am Besten? Piercer oder Juwelier??? (Und warum?)

Danke schon mal

mfg Joe :)

...zur Frage

3. Ohrloch. Passt das?

Frage steht oben. Ich möchte gerne ein 3. Ohrloch (am Ohrläppchen) haben, nur bin ich mir unsicher, ob der Platz dafür reicht. Würde ungerne unnötig zum Juwelier bzw. Piercer (ist ja hygienischer etc.) rennen, wenn die mir im Endeffekt sagen, der Platz nicht ausreicht.

Bild ist unten hinzugefügt!

Danke schon mal im vorraus für HILFREICHE Kommentare!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?