Physik - Erdbeschleunigung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Richtig! Und was das ist, wurde schon gesagt. Häufig findet man für die Erdbeschleunigung kleine lokale Abweichungen vom Nennwert. Manche Bücher benennen die Erdbeschleunigung mit dem unsinnigen und nichtssagenden Begriff Ortsfaktor.

Wenn Du einen Gegenstand frei fallen läßt, dann wird er mit wachsender Geschwindigkeit Richtung Erdmittelpunkt fallen. Wenn der Gegenstand dabei nicht durch Luft sausen müßte, würde seine Geschwindkeit 1 Sekunde nach dem Start 9,81 Meter pro Sekunde betragen, nach 2 Sekunden das Doppelte usw.

Das Größensymbol für die Erd- oder Fallbeschleunigung ist üblicherweise tatsächlich "g".

Es gilt: g = 9,81 Meter pro Quadratsekunde. (Ich weiß nicht, wie ich auf dieser Tastatur Hochzahlen tippen kann.)

B.

ja das kürzel dafür ist g und es ist 9,81 N/kg (newton durch kilogramm) oder 9,81 m/s² , geht beides ;)

Was möchtest Du wissen?