Physik - Doppelte Brennweite.

1 Antwort

Also die Frage ist lang her aber vielleicht bringt es jemanden ja was. Also f ist ja die Brennweite (Abstand zwischen Linsenmitte und Brennpunkt) also ist die Doppelte Brennweite nur das doppelte von f. Also wenn 6cm-12cm usw.

Was gilt bei der Bildentstehung an Sammellinsen für g=f und g<f?

Ich habe in Physik über die Ferien eine Hausaufgabe, und zwar sollen wir ein Bild konstruieren unter folgenden Bedingungen: der Gegenstand hat eine Höhe von 0,5 cm (G) und ist g von der Linse entfernt (Gegenstandsweite). Die Brennweite f beträgt 2cm. Wir sollen das für die folgenden Bedingungen zeichnen: g=f g<f Das Problem ist, dass sich bei mir die Strahlen nicht in einem Punkt treffen, sondern sich erst irgendwo weiter weg (was nicht auf's Blatt passt ;) ) treffen würden. Ich weiß nicht, ob das so sein soll oder ob ich etwas falsch gemacht habe.

...zur Frage

Frage zu Physik : Wellenlehre

Hallo ihr Lieben,

morgen steht meine Klausur im Fach Physik an. Und wir sollten einige Aufgaben durchgehen, da vielleicht die eine oder andere dran kommen könnte. Und jetzt verstehe ich eine Aufgabe nicht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da sie wie gesagt dran kommen könnte !

Danke!

Zur Bestimmung der Gitterkonstanten eines Gitters wird eine Quecksilberdampflampe benutzt. Die beiden Maxima 1.Ordnung für die grüne Linie (λ= 546,1 nm) haben einen Abstand von 17,6 cm. Der Schirm ist 2,80 m vom Gitter entfernt. Wie groß ist die Gitterkonstante des Gitters ?

...zur Frage

physik problem linsengleichung optik!

Hallo erstmal ; Und zwar habe ich ein Problem , die Aufgabe lautet : ein 5 cm hohes fläschchen soll durch eine sammellinse der Brennweite f -15cm auf eine bildhöhe von 100cm vergrößert werden . Berechne die dazu nötige gegenstandsweite und welche Brennweite hat die Linse ? Angefangen hab ich mit : gegeben : f 15cm B 100cm G 5cm Gesucht b und g , aber was nun ?! Kann mir einer die rechnung mit Erklärung aufschreiben wäre super nett Fettes danke !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?