Phantasialand nur was für erfahrene?

3 Antworten

Naja, Phantasialand hat schon relativ viele Thrill-Attraktionen, das heißt aber nicht, dass man die nicht auch als Anfänger fahren kann. Ist halt eher so, dass du dann von anderen Achterbahnen eher enttäuscht sein wirst. Als "fortgeschrittene" Attraktionen würde ich Taron, Black Mamba, Talocan und Mystery Castle sehen. Aber es gibt ja noch eine ganze Reihe von anderen Bahnen, die weniger thillhaltig sind. Du kannst ja zuerst diese Bahnen fahren und dich dann erst an die oben genannten Bahn wagen. Colorado Adventure, Raik, Winjas Fear und Force und Temple of the Night Hawk (bzw. jetzt Crazy Bats) sind wirklich gute Einsteigerbahnen.

Ansonsten würde ich zum Einstieg den Europapark empfehlen, weil der deutlich harmlosere Achterbahnen und Attraktionen hat, alles für Familien. Aber da ist wiederum das Problem, dass die Bahnen viel furchteinflößender aussehen, als sie es sind. Silver Star mit seinen 76m ist halt schon hoch und das schreckt ab, obwohl die Fahrt ziemlich harmlos ist. Gleiches gilt für Blue Fire, die sieht deutlich schlimmer aus als Taron im Phantasialand, ist aber im Vergleich dann extrem viel lahmer als Taron. Wodan ist da noch die thrilligste Bahn im Europapark.

Also im Prinzip ist es egal. Das Phantasialand ist auch für Anfänger geeignet, nur eben die 4 genannten Thrillattraktionen würde ich dann eher am Schluss fahren. Da kannst du dich genauso rantasten, wie in anderen Parks auch, nur halt, dass am Ende das Thrill-Level höher ist als in vielen anderen Parks.

Vielleicht so als Anhaltspunkt würde ich dir diese Reihenfolge empfehlen (von harmlos bis thrillhaltig):

  1. Raik
  2. Colorado Adventure
  3. River Quest
  4. Crazy Bats
  5. Chiapas
  6. Winjas Fear
  7. Winjas Force
  8. Talocan
  9. Black Mamba
  10. Mystery Castle
  11. Taron

So jedenfalls würde ich die Bahnen vom Thrillgehalt einordnen. Die beiden Winjas Bahnen sind unterschiedlich! Winjas Force ist deutlich kraftvoller als Winjas Fear. Die letzten 4 Bahnen...da kommts drauf an was du schlimmer findest, ob Loopings und Überkopfelemente (Talocan und Black Mamba) oder g-Kräfte und Beschleunigungen (Taron, Mystery Castle).

0

Also als Anfänger solltest du zB nicht in "Taron" gehen. Gibt aber auch ganz lustige Achterbahnen für Einsteiger, leider nicht sehr viele.
Für richtige Anfänger empfehle ich den Moviepark, da ist viel für Kinder dabei und die sind wirklich harmlos.

Du musst dir einfach nur sagen, dass dir garnichts passieren kann und dann kannst du alles fahren was du willst.

Was möchtest Du wissen?