PC Teile im Internet bestellen und im Laden zusammenbauen lassen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wie wärs wenn du ihn vor Ort fragst ;q Gibt auch Telefone über die man das regeln kann.

Es gibt keine gesetzlichen Regeglung dafür. Natürlich kann der Shop Betreiber dir den PC zusammenbauen, muss er aber nicht. Aber da die meisten dieser lokalen PC Shops nicht gerade in Goldgruben stehen, wird er das sicher machen, und sich auch gut bezahlen lassen, denk ich.

Als Vergleich: Onlineshops machen das auch: Kostet beim Mindfactory 99 EUR, dafür hast du gute HW Preise dort.

Warehouse2 nimmt 35 EUR dafür. Dafür aber teure HW und wenig Auswahl und Lagerware.

Vielleicht macht er das, könnte dann aber teurer werden da ihm der Umsatz durch den Verkauf der Hardware fehlt, die du ja wo anders kaufst.

Sofern das Fachgeschäft selbst anbietet die Teile zu bestellen bzw. selbst verkauft wird dieses idr nicht akzeptieren das du dort die Teile zusammenbauen lässt die du an anderer Stelle gekauft hast. Im Zweifel kann es sich aber lohnen einfach mal vor Ort bzw. per E-Mail/Telefon nachzufragen.

Da solltest du vor Ort nachfragen.

Aber das ist natürlich derbe sinnbefreit... xD du würdest jemanden Geld dafür geben, dass er dir z. B. die PCI Grafikkarte, in den PCI-Steckplatz steckt... ;) das ist so als würdest du jemanden Geld dafür zahlen, dass er dir deinen Staubsauger-Stromstecker in den Stromanschluss steckt...

Moin Riuzakey,

kommt auf den Shop an.

Du solltest wegen dem Zusammenbau aber mal am besten hier gucken, ob jemand in deiner Nähe wohnt : http://extreme.pcgameshardware.de/komplette-rechner-zusammenstellung/229690-die-pcgh-bastler-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html

https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1249024

https://www.hardwareluxx.de/community/f84/die-pc-zusammenbauer-und-supporterliste-part-2-a-687556.html

Falls Du im Pott wohnen solltest, schraube ich dir die Teile gerne zusammen und berate dich auch bei der Zusammenstellung,

Grüße aussem Pott

Jimi

In so einem Fall haben die meisten Fachhändler Bedenken wegen der Gewährleistung. Denn niemand möchte gern eine Garantie für Teile übernehmen, die er nicht selbst gekauft hat - vor allem wenn es eben Teile sind, die billiger und womöglich minderwertig sind im Vergleich zu den Sachen, die der Fachhändler kaufen würde. Natürlich hast Du in einem solchen Fall ohnehin nur eine Garantie auf den Einbau an sich. Aber wenn die Teile die Du bestellt hast nicht funktionieren könntest Du den Vorwurf erheben, er hätte sie beim Einbau beschädigt. Deshalb werden die meisten Fachhändler von solchen Vereinbarungen die Finger lassen - zumindest wenn der Einbau regulär mit Rechnung etc. vonstatten gehen soll. 

Könnte stimmen. Das hört sich plausibel an. An die Umstände hab ich gar nicht gedacht.

@FS: Am besten vom Shop zusammenbauen lassen oder Private "Bauer" in Foren durch gehen.

0

Da musst du wohl den Fachgeschäftsinhaber befragen.

Naja, da ist die Frage, was der Ladeninhaber verlangt :)

 

Bei sowas ist es natürlich am besten, du machst Kostenvoranschläge, dann siehst du wo es am günstigsten ist.

 

Hast du in deinem Freundeskreis keinen Kollegen/Kollegin der einen PC zusammenbauen kann?

 

An sich ist es nicht schwer, das einzig doofe ist, wenn ein Fehler passiert ist, dann startet ggf. der Computer nicht :)

 

lg

kommt auf das Geschäft an. Aber die meisten akzeptieren das.

anrufen und fragen?

Was möchtest Du wissen?