PayPal gute bewertung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei dem Betrag wo dir überwiesen wurde war eine ganz spezielle Zahl (entweder als Betrag oder Buchungstext) hast du dieses im PayPal Bestätigt? Wenn ja ist dein PayPalkonto Legitimiert bzw. Bestätigt.

Bewertung im eBay

Leider Ja im Prinzip musst du zuerst eine Positive Bewertung haben weil eBay langsam zum Tummelplatz für Gangster wurde, hat eBay das als Option gemacht. Du kannst das aber umgehen in dem du ein Shop eröffnest (Ist auch billiger als so zu verkaufen) Allerdings musst du dann ein Kleingewerbe angemeldet haben. Allerdings und das ist wichtig, wissen leider viele nicht, sobald du mehr als ein Artikel verkaufst, müsstest du so oder so nach deutschem Gesetz ein Kleingewerbe anmelden! Obwohl es viele nicht tun ist es gesetzlich vorgeschrieben sonnst kann dir der Fiskus in die Suppe spucken :-(

Das ist der Tick, mit welchem Recht nimmt sich Ebay heraus jemenden zu zwingen Pay Pal zu nehmen, das teuerste Bezahlsystem, dass es giibt. Bedenke, viele, die bei Ebay verkaufenb nschreiben , auch wenn Sie Pay pal haben, bitte nicht Pay Pal, sondern überweisen. Beispiel ich hatte auch Pay Pal. habe bei Ebay etwas verkauft für 1,00 Euro, der Käufer hat per Pay Pal bezahlt, ist bequem, aber dann kan der Hammer. Pay Pal hat von dem 1,00 Euro noch 0,45 Cent an Gebühren abgezogen.Es steht in der Werbung kostenlos, Kostenlos ist nur die Kontoeröffnung mehr nicht. Wenn Du Geld von der Ban auf Pay Pal überweist dauert es drei Tage warum wohl? Die sammel alle Überweisungen, bekommen dann viele Zinsen, nicht für Dich, sondern nur für sich. Also lass Dich nie zu etwas zwingen ist meistens ein Betrug dahinter, gerade im Internet.

Ja und Nochmals Ja du Hast recht, für kleine Beträge ist PayPal teuer das mag stimmen. Aber du kamst billiger mit PayPal leben wenn du wirklich mit eBay handelst, den dann lässt du das Geld auf dem PayPal Konto und handelst damit wie mit einem "Normalen" Bankkonto. Wenn du von einer Bank auf die Andere Bank Überweisungen machst, ist das nicht viel billiger als im PayPal, nur sind die Kosten besser versteckt weil nicht sofort einsehbar bzw. belastet. Was aber PayPal wirklich interessant macht und sogar zu empfehlen ist, ist der Käuferschutz den der funktioniert wirklich! Und genau für die Versicherung die du sonst bei keiner Zahlungsmöglichkeit hast kostet PayPal etwas mehr! ëBay hat auf Wunsch von 1000 en eBay Nutzern dies zur Pflicht gemacht PayPal anzubieten, weil immer häufiger Spassbieter und Gauner sich da rum tummeln, sprich du kaufst, bezahlst und bekommst nur Frust (So angebliche Gamekonsolen in OVP, was du bekommst ist aber nur die OVP und so weiter!....... Deshalb ist PayPal heute Pflicht im eBay! Schade eigentlich aber das ist halt wegen den eBay Trollen so gekommen ;-)

0

Jaa es wurden bei mir zwei Beträge überwiesen die ich bei Pay pal eingegeben habe und hab dass bestätigt dann hab ich mich wirder bei eBay eingelocht und wollte was verkaufen und wo ich dann den Artikel einstellen wollte hieß es bevor ich was verkaufen will braucht mein Pay pal Konto eine positive Bewertung...nur wo bekomme ich dir her

Ein PayPal Konto wird nicht bewertet - hast Du was verwechselt?

Was möchtest Du wissen?