Patellaluxation/Kniescheibe rausgesprungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo JutleeLp,

ja das kann man sehen. Gerade in der MRT ist zusehen, ob die Kniescheibe einen Schaden hinterlassen hat. Die Kniescheibe wird von einem Band gehalten, das MPFL (mediale patellofemorale Ligament). Ist dieses weg kann die Kniescheibe luxieren (herausspringen).

Die Fixierung mittels Drähten ist mir nach heutigem Standart nicht bekannt, nur bei einer Patellafraktur (Kniescheibenfraktur). Dabei wird in der Regel die Kniescheibe mit überkreuzten Kirschner Drähten fixiert. Das MPFL wird in einer Operation durch eine körpereigene Sehne rekonstruiert, so dass die Kniescheibe wieder Halt bekommt, und nicht herrausspringen kann (kurz : MPFL-Rekonstruktion).

Es kann natürlich auch im Einzelfall sein, dass die Kniescheibe durch einen Unfall herausspringt, man nennt dies traumatische Patellaluxation.

Wenn du das Knie normal bewegst, brauchst du Heparin, bzw. Clexane nicht mehr, da die Thrombosegefahr durch die Bewegung gesenkt wird.

Der Orthopäde gibt hier an "Zustand nach Patellaluxation". Wenn die Kniescheibe herrausgesprungen ist, muss das MPFL gerissen sein, weil sie sonst nicht heraus springt, natürlich kann es auch am Gleitlager liegen (habituell Patellaluxation), aber wenn sie dir vorher noch nie herausgesprungen ist, ist dies sehr unwahrscheinlich.

Wenn du Fragen hast, meld dich einfach ;)

LG und gute Besserung ;)

David

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autor : Der vordere Kreuzbandriss

Hallo, erstmal tausend Dank für die ausführliche Antwort! :-)

So wie ich es mitbekommen habe sollte mit einer Operation mit Drähten nur die Kniescheibe wieder an die richtige Stelle gebracht werden. Wie gesagt hatten 2 Ärzte versucht die Kniescheibe zurück zu bringen und beim 3. Arzt und schätzungsweise erst nach 10 Versuchen hat es auch so geklappt.

Bedeutet das, das MPFL muss einen Schaden davon getragen haben, damit die Kniescheibe überhaupt erst rausspringen kann?
Mich wundert es nämlich am meisten dass ich keine weiteren Schmerzen habe, und selbst mein Chirurg war davon erstaunt. Vor allem weil das Ganze erst 2 Tage her ist.
Er hat das Bein mehrmals geknickt, und das Knie an mehreren Stellen abgetastet und zusammengedrückt.
Bei keinem einzigen Fall hatte ich Schmerzen dabei.
Laut ihm soll ich die Schiene ab und zu abmachen um beispielsweise Duschen zu gehen.. und ich kann mich auch schon langsam ans Autofahren herantasten.
Ich soll das Knie belasten und die Krücken stehen lassen.
Jedoch macht es mir Sorgen dass die Kniescheibe erneut rausspringt. Gerade wenn das MPFL (also das Band was das Knie hält, wenn ich es richtig verstanden habe) zerstört oder angerissen ist.

Oder kann eine unfallbedingte Patellaluxation, in sehr seltenen Fällen, auch ohne jegliche Folgeschäden passieren?

Am Montag habe ich dann den MRT Termin, ich bin gespannt was dabei rauskommt.

Und danke für die gute Besserung.
Ich wünsche auch nur alles Beste gesundheitlich. ;-)

0
@JutleeLP

Bei dem Sturz reißt das MPFL Band, so dass die Kniescheibe herausspringt.

Dies sind aber auch eigtl. sehr starke Schmerzen, wie du die unter Narkotika bekommen hast. In der MRT wird man eigtl. Klar sehen, dass es gerissen sein muss.

0

Du solltest unbedingt deine Beinmuskeln trainieren. Diese können deinem Knie zusätzlichen Halt geben. Ist eine Kniescheibe mal rausgesprungen, könnte sich das wiederholen. Frag mal eine Physiotherapeuten, welche Übungen am besten wären.

Vielen Dank für den Tipp.
Ich mache zwar trotz meiner Arbeit im Büro viel Sport. Aber tatsächlich so gut wie nur mit dem Oberkörper.
Ich frage beim nächsten Termin mal nach welche Übungen da helfen. Dankeschön. :-)

1

Sie kann jetzt leichter rausspringen nach den Erfahrungen. Ich pflege die eigentlich schon immer als Notarzt zu reponieren und warte nicht erst, bis man irgendwann in der Klinik eintrudelt.

Bei normaler Belastung kannst Du Clexane weglassen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielen Dank für die Antwort! Das hatte der Notarzt auch bereits versucht.. selbst 2 Ärzte in der Klinik sahen nur noch eine Operation als Lösung bis es am Ende geklappt hat.
Deswegen verwundert es mich dass ich am Ende gar keine Schäden davon getragen habe.

0

Was möchtest Du wissen?