Nur einmal statt zweimal Training in der Woche Taekwondo?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hi

Für eine Gürtelprüfung musst du keine gewisse Anzahl an Stunden haben :) Du gehst zur Prüfung wenn der Meister/Die Meisterin findet, dass du so weit bist. Und das kann, wenn man nur einmal die Woche kommt,  auch ziemlich lange dauern ;) kommt aber auf den Trainertyp an :) Natürlich wird es von Gürtelprüfung zu Gürtelprüfung schwerer und man muss immer mehr trainieren. Deshalb solltest du dir, WENN es möglich ist, vornehmen auch öfters zum Training zu kommen. Für eine Prüfung zum Weiß-Gelben Gurt reicht es (denke ich) wenn man nur 2 Mal die Woche kommt. Die dauert weder lange noch ist sie großartig anstrengend. Bei mir dauerte die Prüfung zum 9.Kup zirka 6-9 Minuten. 1.Form (Chon-ji Hyong), Yop-Chagi Bruchtest, ein paar Fitnessübungen und das wars dann auch.

Je höher du graduirt bist desto mehr Verantwortung hast du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann durchaus die Gürtelprüfung beeinflussen. Ist ja klar weil du nicht so oft trainierst, dauert es länger bis du alles kannst. Aber wenn es Spaß macht ist es ja egal, Hauptsache du machst Sport. Ich gehe meistens zwei mal in der Woche zu gehen, aber viele kommen auch nicht immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, weil es ein Schulfach ist hast du eigentlich keine möglichkeiten, denn in Deutschland ist so viel ich weiß Schulplicht. Nochmals wegen den Gürteln, bei uns in der Taekwondo Schule müssen wir nicht so und so viel Trainingseinheiten gemacht haben, sondern so und so viel können 

Hoffe ich konnte die Helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?