Nachbarschaftsstreit wegen Parken und gemeinsamen Wegen... Was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Dann bleibt mir doch nur der Anwalt...

Klingeln tun wir leider seit mehr als 3 Jahren...aber wer hat schon Lust jedemal bevor man auf seinen Parkplatz will (oder wieder weg) beim Nachbar zu klingeln. Wenn Nachst die Musik lief, haben wir ja auch die Polizei geholt, aber stören tut die das nicht wirklich.

Stinkt nach Rechtsstreit :(

Aber Ihr könntet euch ( bevor zivil Klage ) an einen Kadi ( Staatlichen Schlichter ) wenden. Die vermitteln in solchen Angelegenheiten. Ausserdem sind die güntiger als ein Rechtsstreit. Infos bekommt Ihr beim Amtsgericht. Hoffe für euch das Ihr euch gütlich einigen könnten.

Schönen Sonntag noch.

bei Ruhestörung kannst du die Polizei rufen. Wenn du zugeparkt bist, dann jedesmal beim Nachbar klingeln. Reagiert er nicht kannst du einen Abschleppwagen kommen lassen und ihn abschleppen. Natürlich mußt du das Geld vorstrecken, kannst es aber vom Verursacher wieder einfordern, bzw einklagen. Mach doch einfach eine abschließbare Stange hinter deinen Wagen auf deinem Grundstück

Schaut doch mal in die Baugenehmigung, wo dort die "notwendigen Stellplätze" genehmigt sind. Diese müssen immer befahrbar sein, sie dürfen nicht zugeparkt werden.

Ansonsten hilft eine Klage wegen Nötigung.

Da es sich um ein Privatgrundstück handelt, geht es um Nötigung. Jeder sollte so parken, dass er den anderen nicht behindert oder ihm gar den Weg versperrt. Du hast die Möglichkeit, das Fahrzeug - sollte er Dich zugeparkt haben - mittels Polizei zu räumen. Ob das allerdings im Sinne einer guten Nachbarschaft ist, bleibt fraglich ...

Was Du schreibst, ist leider auch für Logiker verwirrend.

Kannst Du nicht aus der Ausfahrt raus, rufst Du die Polizei und machst eine Anzeige wegen Verkehrsbehinderung.

So wird er auch kostenpflichtig abgeschleppt.

Was den Schläger anbelangt, lass Dich einmal angreifen oder verhauen und schon hat der wieder eine Anzeige.

Ob man das aber alles provozieren soll, weiß ich nicht.

Aber ich würde mal einen Anwalt befragen. Notfalls läuft so was ja übers Gericht.

am besten ist, geh mal zum anwalt, und rede mit ihm, der weiß rat.

Hi, wenn sich der "Streitstand" nicht geändert hat, habe ich eine geniale Lösung:

Wenn der Platz, wo der Nachbar parkt, ihm nicht rechtlich zusteht, dann parkt doch selbst da! Euren Parkplatz lasst ihr einfach frei...

Habe bei mir auch genug Nachbarn mit Garage und Hof, die trotzdem auf der vollen Straße Parken.

Halt uns ruhig auf dem Laufenden.

Hallo,

nun Du hast eine Menge Möglichkeiten. Wenn Du nicht raus kommst, kannst Du (falls er beim Klingeln nicht zu erreichen ist) ihn z. B. Abschleppen lassen. Dann hast Du die Möglichkeit ihn jedes Mal wegen Verkehrsbehinderung beim Ordnungsamt anzuzeigen. Einfach ein Foto von der Situation machen und als Zeuge eine Anzeige selbst schreiben, das geht wunderbar.

Alle anderen Ideen, die mir derzeit einfallen sind leider nicht legal und gehen mehr in die Racheecke.

Viele Grüße

Andreas

herzl83 10.10.2010, 18:07

Das mit dem Ordnungsamt haben wir schon versucht. Insgesamt 2 mal auch per Foto und der ist mit dem Anwalt dagegen. Die haben ihm dann recht gegeben, da es sich um Privatgrundstück handelt. Auf die Ideen wäre ich trotzdem neugirieg (wir gehen zwar jetzt am Dienstag zum Anwalt, aber da er auch nicht legal handelt...)...!

0
kbvspunktde 11.10.2010, 08:35
@herzl83

Hm, so richtig verstehen tu ich das immer noch nicht, warum das Ordnungsamt ihm Recht gibt, wenn es sich um eine Verkehrsbehindung handelt. Kannst Du (ausser dem Foto) vielleicht mal eine Skizze machen, wie die Situation genau aussieht?

0

Ich misch hier auch mal ins Geschehen ein, weil Freunde habe, die da gleiche Problem haben wie du herzl83. Ich bin mir sicher,dass ich dir helfen kann also meld dich doch einfach mal bei mir.

jimago@gmx.de

Lieben Gruß Mareike

Habe hier auch mal ein Bild... so sieht das fast täglich aus :(

Halli Hallo,

ich bin mir sicher, dass ich Euch helfen kann. meldet Euch doch bitte unter folgender Eamil Adresse: info@frauseide.de

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?