Nach Beschneidung weißes etwas an der hinterseite?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Befindet sich das direkt hinter der Eichel, also am Eichelkranz?

Wenn es vom Waschen nicht weggeht, geh doch einfach kurz zu deinem Urologen und frag nach.

AustrianSP 12.08.2017, 08:43

Ja das ist direkt am Eichelkranz, aber auch ein wenig da drüber.

0
GoodFella2306 12.08.2017, 08:45

Könnte sich auch um Smegma handeln, allerdings würde es mich doch sehr wundern wenn man das nicht bereits während der OP entfernt hätte. wie gesagt, am besten ganz kurzfristig zum Arzt und nachfragen.

0
AustrianSP 12.08.2017, 08:49
@GoodFella2306

Ich werde erst noch mal versuchen, zu duschen, und zu schauen, ob es wirklich nach einer Zeit abgeht, wenn nicht, werde ich deinen Rat befolgen. Also ich konnte mich aber auch lange Zeit nicht da unten waschen, da ich ja die Phimose hatte, und erst jetzt im August deswegen operiert wurde.

0
GoodFella2306 12.08.2017, 08:53

na ja das ist schon verständlich, allerdings wundert es mich wie gesagt Wendy während einer Beschneidung nicht direkt das Smegma entfernt hätten. Ich meine, was würde das für einen Sinn ergeben, wenn man die Vorhaut entfernt aber gleichzeitig eine Verunreinigung dort belässt? Das wäre doch nur ein weiterer Infektionsherd. Egal, eine weiße Ablagerung am Eichelkranz ist nicht normal, insofern könnte ich schon gut sein dass sich dort im Laufe der Jahre aufgrund der Vorhautverengung hartnäckig Smegma abgelagert hat.

0
AustrianSP 12.08.2017, 08:57
@GoodFella2306

Also, ich frage dann mal meinen Vater, ob der im Krankenhaus, in dem ich operiert wurde, anrufen kann, und einen Termin beim Urologen machen soll. Aber danke dir nochmal :)

0
GoodFella2306 12.08.2017, 08:58

👍

0
AustrianSP 13.08.2017, 04:35
@GoodFella2306

Also, mein Vater hat mal beim Arzt angerufen, und der Arzt meinte, das ich erst kommen solte, wenn es bluten würde. Soll ich mich dann erstmal öfter waschen?

0
GoodFella2306 13.08.2017, 08:47

Und was sagte der Arzt wegen der weißen Substanz? Darum geht es doch 😁

0

Da es sich bei einer Beschneidung um eine massive Verletzung des Penis handelt, braucht der Wundheilungsprozess einiges an Zeit, außerdem kann es immer mal wieder zu Komplikationen durch Verunreinigungen kommen. Daher würde ich dir empfehlen zeitnah einen Arzt aufzusuchen und den beurteilen zu lassen, ob es sich um eine behandlungsbedürftige Sache handelt oder ob du das mit einfachen Mitteln selbst regeln kannst.

Was möchtest Du wissen?