Nach 1 1/2 Jahren eine defekte Festplatte bei meinem Laptop

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bezueglich einer eventuellen Garantie musst du in den Garantiebedingungen des Garantiegebers nachsehen, auf dessen Garantieversprechen du dich berufen willst. In aller Regel ist das der Hersteller.

Bezueglich sog. "Gewaehrleistungsansprueche" ist hingegen der Haendler zustaendig, bei dem du die Platte gekauft hast. Der haftet 24 Monate fuer alle von Anfang an vorhanden gewesene Sach- und Rechtsmaengel, nicht aber auch fuer erst spaeter aufgetretene. Ab dem 7. Monat kann er den Beweis dafuer verlangen, dass der reklamierte Sachmangel schon zum Zeitpunkt der Uebergabe der Festplatte an dich vorhanden war bzw. dass der erst spaeter aufgetretene Defekt zweifelsfrei auf einen schon von Anfang an vorhanden gewesenen Sachmangel zurueckzufuehren ist.

du hast 2 jahre garantie, aber die werden den ganzen laptop zum hersteller schicken!

hat dein Laptop noch Garantie?

Das weiß ich ja gerade nicht. Ich dachte es gibt vom Staat eine festgelegte Gewährleistung von 2 Jahren...nun heißt denken aber nicht wissen :)

0
@DrDizzle

ja da hast du recht es gibt vom Gesetz eine Gewährleistung von 2 Jahren diese deckt aber nur Produktionsfehler ab das heisst nur in den ersten 6 Monaten geht man davon aus dass der fehler von anfang an bestand und er muss beseitigt werden danach musst du beweisen dass der fehler von anfang an bestand. und da dein Laptop schon 1,5 Jahre alt ist müsstest du beweisen dass der fehler eben schon bei übergabe vorhanden war. Welches Modell hast du? Also welcher Hersteller steckt hinter deinem Laptop? weil dieser gibt meist eine Garantie über die du die Festplatte tauschen lassen kannst.

0
@ProfDrHouse

Ist ein Toschiba Satellite von der T Serie. Ich habe mich erkundigt und die geben wohl nur 1 Jahr Garantie. Schade dann muss ich es wohl aus der eigenen Tasche bezahlen.

0

Was möchtest Du wissen?