Müssen Punks politisch immer links sein?

9 Antworten

manman,wenn ich das hier so lese...ein punk kann kein faschist sein und eine diktatur wollen,ausser vielleicht eine monarchie mit ihm/ihr selbst als könig/in.sich an eine gesellschaft anzupassen,befehle entgegenzunehmen und im gleichschritt zu marschieren,wiederspricht dem grundgedanken von punk völlig.wer sich nach der gesichtslosen masse einer diktatur sehnt kann kein punk sein.andererseits ist der begriff "links" auch sehr weit gefasst und beschreibt sowohl die sozialdemokratie,den kommunismus als auch den anarchismus.punk ist eigentlich nicht zwingend politisch,auch nicht unpolitisch sondern anti-politisch.es ist die verweigerung, alle zusammenhänge vom standpunkt einer vorgefassten politischen meinung zu betrachten.man nimmt sich die freiheit wirklich selbst zu denken-was die wenigsten menschen tun.

früher wars so, heute nichtmehr ... sind ja auch nicht alle skinheads rechtsradikale vollspasten ;)

Nein, viele sind auch einfach nur wegen des "andersseins" Punk. Ihnen gefällt die Optik aber haben mit Politik nichts am Hut. Genauso wenig wie alle "Glatzen" auch automatisch rechts sein müssen, den meisten Männern steht es einfach ;o)

Was möchtest Du wissen?