Müsli...Schokomüsli

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allergieprüfung ist ein Punkt. Aber ich denke, ohne Arzt zu sein, dass das Sodbrennen vom Zuckergehalt kommt. Was Du da als Müsli bezeichnest, ist wahrscheinlich lediglich einen Süßspeise. Ich hatte früher auch oft mit Sodbrennen zu tun. Das habe ich erst überwunden als ich meine Ernährung nach und nach auf gesunde Kost umgestellt habe. Viel basisches Essen hilft, wie Gemüse, Vollkorn. Reduzieren auch Fleisch und alle zuckerhaltigen Nahrungsmittel.

Hi, schau mal auf der Packung nach ob eventuell Nüsse drin sind. In den meisten Müslis sind Nüsse dabei. Nüsse sind starke Allergene. Viele haben damit Probleme. Ich bekomme wahnsinnige Magenschmerzen beim Verzehr von Erdnüssen und Durchfall bei Haselnüssen.

Klingt nach einer Unverträglichkeit. Das kann Lactoseintoleranz sein, oder eine allergische Reaktion auf Kakao...oder sogar eine Gluten-allergie.

Hallo, habe auch das Problem mit dem Sodbrennen nach Müsli mit Milch. Lactoseintoleranz wirkt sich anders aus (Blähungen, Durchfall, etc.). Hab auch ein wenig recherchiert und rumprobiert. Auf meinen Latte Macchiato mit viel Miclh reagiere ich definitiv nicht. Eine Kollegin meinte gestern zu mir, dass ich evtl. die Zusatzstoffe in meinem Müsli nicht vertrage. Daraufhin habe ich heute ein anderes Müsli probiert und siehe da, ich hatte einen Sodbrennenfreien Tag - wie schön. Wenn ich mal kein Müsli gefrühstückt habe, sondern Vollkornbrot, hatte ich das Problem auch nicht. Also verzichte ich leider in Zukunft auf mein Lieblings-Müsli, verzichte aber hoffentlich dauerhaft auch auf dieses lästige Sodbrennen... Vielleicht hilft Dir ein Wechsel des Müslis auch? Ich drücke die Daumen!

eventuell eine allergie?

hm..stimmt..könnte sein

0

Was möchtest Du wissen?