Mollige Frauen

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ganz einfach warum gewisse Männer auf mollige oder auch dicke Frauen stehen? Sie können sich ohne Hemmungen und mit viel Gelassenheit in der Öffenlichkeit sich mit ihrer Partnerin oder auch einer Bekannten zeigen bzw. sehen lassen. Liebhaber molliger Frauen können über ihre wahren Sehnsüchte und Wünsche offen darüber auch reden. Ja sie vertiefen ihre große Interesse noch an diesen üppigen Rundungen weiblicher Schönheit. Um es deutlich zu machen was dieser Mann an molligen Damen besonders mag setzt er auch im Liebesspiel dann um. Es spielt auch die Prägung einer Person in seiner früheren Kindheit eine entscheidende Rolle, was z.B der Junge später Mann an angenehme Erinnungen an einer molligen oder dicken Frau/en hatte. Ja es sind nun mal die prallen Barokken- Formen einer Rubensdame, die ein Mollifan zum Hengst werden lässt.

hallo ich finde mollie frau habe auch ihren reiz sie könne genause sexy sich keiden wie schlanke frau . ich steh total auf molliege frauen weil ich bis jetzt nur mit molligen frauen zusammen war ich schämmte mich auch nicht das sie mollig war bis jetzt hab es bis jetzt auch sehr genosse mit solchen frau zusammen zu sein bin ja selber etwas mollig

Versteh ich auch nicht. Wenn ich eine Frau liebe, dann doch in erster Linie wegen der inneren Werte. Ob nun dünn, schlank, mollig oder dick ist dann doch vollkommen zweitrangig. Ich wiederhole mich hier gerne noch einmal: Das Aussehen ist für mich nicht ausschlaggebend.

Ich kann nur meine indiv. Erfahrung berichten, daß alle Männer, mit denen ich über dieses Thema sprach ihre wahre Meinung dazu zum Ausdruck brachten. So schätze ich sie ein, weil sie mir aufgrund jahrelanger Bekanntschaft als ehrlich bekannt sind. Nur einer meiner Bekannten steht explizit auf dicke Frauen (er sagt nicht "mollig") , bei den Anderen isses gemischt. Daß das Aussehen keine Rolle spielt für mich, dachte ich früher auch. Aber heut weiß ich schon sehr genau, was ich mag und was net ... und das hat dann eher mit andren Dingen zu tun! Insofern haben mismid und hoppelhasi schon Recht. Das Aussehen is keineswegs völlig unerheblich. Wer was Andres behauptet, lügt sich was in die Tasche, vermute ich

Ich finde, dass sich das in den letzten Jahren schon deutlich geändert hat. Ich kenne viele, die sich offen dazu bekennen.

Die Behauptung, die meisten Männer würden nur schlanke Frauen mögen, ist eine (gut gepflegte) Behauptung der Kosmetik- und Lebensmittel/Diätindustrie. Ob ein Mann eine Frau mag (oder auch nicht) und umgekehrt ist von viel mehr Faktoren abhängig als der Körperform. Aber an dem künstlichen Schönheitsideal "schlank" verdienen nun mal zu viele zu gut, als dass da wieder Natürlichkeit zu erwarten wäre.

wieso soll man dazu stehen? Ich stehe weder auf mollige noch auf "normale" noch auf dürre Frauen. Ich stehe höchstens auf atraktive Frauen. Die größe der Figur kann dabei vollkommen unterschiedlich ausfallen. Ich stehe ja auch nicht auf blonde, schwarze, rote oder brünette. Das Gesamtbild ist entscheidend, nicht die Länge der Fingernägel, der Körbchengröße, oder sonst etwas. Wenn jemand sagt er würde nur auf die innere Werte schauen ist dies Geschwätz. Sowohl von Frauen als auch von Männern....

Was spricht denn dagegen, eine mollige Frau oder Freundin zu haben? Ist doch "voll normal" - wenn sie nicht gerade ein Sensibelchen ist. Oft sind mollige Mädels sehr charakterstark.

Ist das so? Ich weiss jetzt nicht so genau, was Du hören willst. Es gibt Männer wie gri1su, für die ist die Figur zweitrangig. Dann gibt es Männer, die fahren ausgesprochen auf "mollig" ab - warum sollten die das nicht zugeben? Und dann gibt es eben noch die, die mollig nicht mögen und das auch entsprechend zum Ausdruck bringen (bzw. ihre Wahl treffen). Aber drauf stehen und es nicht zugeben...? So was kenne ich eigentlich nicht. Vielleicht ganz gut so! ;o)

Dazu gehört heutzutage schon ziemliches Selbstbewusstsein, weil allgemeiner Konsens ist, dass nur dünne Frauen schön sind.

.. was ja nicht zuletzt an den Frauen liegt oder von ihnen unterstützt wird, denn welche Frau hat nicht schon eine oder mehrere Diäten gemacht, um schön zu sein.

0
@Lissa

Ja, seh ich genauso. Ich bekenne mich zwar seit einiger Zeit zum Diätenboykott, aber leicht ist es nicht immer...

0

Wem gegenüber sollen wir Männer uns denn zu molligen Frauen bekennen? Wem geht das denn eigentlich etwas an? Ich stehe dazu, dass meine Frau 100 kg wiegt - und ich liebe sie so, wie sie ist. Nicht notgedrungen, sondern weil ich es eben so üppig mag.

Männer und Frauen haben ein archetypische Problem:

Erst kommen die Augen und dahinter steckt das Hirn - deswegen wird die Figur so idealisiert, egal ob schlanke Frau oder breitschultriger Mann.

Zitat: ... man sieht nur mit dem Herzen gut ...

Das stimmt! Ich mag auch (erstmal) keine dicken Männer. Vielleicht auf den zweiten oder dritten Blick, aber nicht spontan. Ist eben so, also: wer im Schlachthaus sitzt, soll nicht mit Schweinen werfen ggg

0

Wie ist das dann in arabischen Ländern ? Die bevorzugen mollig bis dick ; haben die die Augen hinterm Hirn ?

0
@strick4a

Nee, aber es ist eben angelernt, was man schön findet. Vor ein paar Jahrzehnten galten richtig dicke Männer als attraktiv, weil das für Erfolg im Leben stand. Und mollige Frauen waren hübsch, weil sie mütterlich aussahen (unter anderem), und weil mütterlich damals was anderes hiess als sportlich und durchtrainiert und vom Kind möglichst nicht zu unterscheiden. Jemanden wie Victoria Beckham hätte man wegen galoppierender Schwindsucht ins Hospital geschickt.

1

Ich finde, dass sich das in den letzten Jahren schon deutlich geändert hat. Ich kenne viele, die sich offen dazu bekennen. 

Also ich mag solche die "echt" aussehen - egal ob mollig oder schlank. :o)

Ich bin schlank und bevorzuge schlanke Menschen.

Warum soll ein Mann sich nicht dazu bekennen? Wäre doch blöd, wenn alle Männer auf den selben Frauentyp stehen würden. Aber es gibt tatsächlich auch solche,bei denen die Figur zweitrangig ist.

3/4 aller Männer stehen auf weibliche Rundungen. Warum sie allerdings sich nicht trauen, das zuzugeben, verstehe ich auch nicht. Ich bekenne mich dazu!!! P.S.: Meine Frau wiegt 80 Kilo ;-)

Was möchtest Du wissen?