Mir ist alles zu laut! ich bin so genervt!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also schlimm ist das bestimmt nicht.

Möglicherweise bist du überbelastet.

Oder einfach sensibel, Lärm gegenüber sehr empfindlich und nervös.

Ich kenne dein Problem und verstehe es voll und ganz, aber der Unterschied ist, dass du vom Alter her meine Tochter sein könnest.

Mir hat man mal in Bezug auf dieses Problem gesagt, ich soll versuchen, den Lärmquellen, Störfaktoren aus dem Weg zu gehen.

Oder versuchen sie "auszuschalten".

Ist aber gar nicht so leicht! Denn wenn ich an der Straßenkreuzung warte, dass die Ampel auf Grün springt, neben mir ein Hund kläfft, ein Kind brüllt und laute Musik aus einem Handy plärrt...

Zu Hause kannst du den oben angeführten Stress Elementen aus dem Weg gehen. Suche dir einen Ort, wo du ungestört bist. Oder schicke die Geschwister in ihr Zimmer.

Störsender wie aus deiner Familie kannst du "erziehen" mit Regeln..z.B. wenn ich komme, machst du das oder das nicht bzw. gehst damit woanders hin. Da muss man hartnäckig dran bleiben, dann klappt's.

Im Alltag musst du versuchen dir Ruhezeiten zu verschaffen.

Sonst schaffst du es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruh dich mal aus... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?