Mikrozensus fragwürdig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrozensus

Der Mikrozensus ist eine statistische Erhebung, bei der im Gegensatz zur Volkszählung nur nach bestimmten Zufallskriterien ausgewählte Haushalte beteiligt sind. Die Anzahl der Haushalte wird so gewählt, dass die Repräsentativität der Ergebnisse statistisch gesichert ist. Der Mikrozensus dient dazu, die im Rahmen von umfassenden Volkszählungen erhobenen Daten in kurzen Zeitabständen mit überschaubarem organisatorischen Aufwand zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

Um Entscheidungen bewerten und (im Idealfall auch) treffen zu können, ist es schon relevant zu wissen, wer "die Bevölkerung" denn eigentlich ist. Insofern: Ich bin froh, dass wir so etwas haben.

Ja, für die Betroffenen ist das unbequem, aber andernfalls läuft man eben Gefahr, dass die Information die über die Bevölkerung vorliegt restlos veraltet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entziehen könnt Ihr Euch nicht - das hast Du schon erkannt. Vertrauen? Wem in Deutschland vertraust Du? Unseren Politikern?? Hmh. Was bleibt uns übrig? Vielleicht geht ja mal jemand gegen den Zensus auf die Straße und demonstriert. Wir schlucken halt eine ganze Menge, nicht wahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib doch mal bitte ein Beispiel für eine Frage die du als intim empfunden hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omikron6
27.10.2016, 07:31

Wenn man diverse Fragesteller nach Beispielen fragt, tritt häufig Sendepause ein. Dann weiß man schon, was von dem Fragesteller zu halten ist. 

1

Was möchtest Du wissen?