Mikrowellen-Popcorn - wie funktioniert das und kann man das "simulieren"?

6 Antworten

Die Verpackung ist tatsächlich der Schlüssel zur Lösung. Wer mal selber Mikrowellen-Popcorn zubereitet hat, wird wissen, dass es bei der Tüte ein vorgegebenes "oben" gibt. Wenn man sich die Unterseite mal genauer anschaut, sieht man, dass die Struktur in einem rechteckigen Bereich etwas anders ist. Wenn man diesen Bereich aufschneidet, wird man in der Verpackung eine silbrig-graue Schicht erkennen. Dies ist eine sogenannte Susceptor-Folie. Das ist eine Folie, die kleine Partikel von meist Aluminium (teilweise aber auch Graphit) enthält. Diese Folie wandelt die Energie der Mikrowellenstrahlung in Wärme um und kann so das Fett deutlich besser erhitzen, als normalerweise in einer Mikrowelle möglich ist. Mikrowellen interagieren ja vor allem mit Dipolen, wie eben Wasser, und erhitzen die festen Fette in der Popcorn-Tüte deutlich schlechter. Normalerweise heißt es ja, man soll keine metallischen Gegenstände in die Mikrowelle legen, das es zur Funkenbildung kommen kann. Die Susceptor-Folie ist allerdings so dünn, dass nichts zu befürchten ist.

Aber zu deiner eigentlichen Frage: Ich denke das es äußerst schwer wird mit handelsüblichen Materialien eine solche Susceptor-Folie nachzubauen. Also entweder direkt versuchen eine Susceptor-Folie zu kaufen oder eben die alte Methode im Topf bzw. in der Pfanne :-)

Natürlich kannst Du (getrocknete) Maiskörner ohne Tüte in der Mikrowelle machen, hau mal eine Schale voller Popcorn-Mais rein und einen Teller als Deckel und lass die Mikrowelle mal auf voller Power 3-5 Minuten laufen, da werden die Maiskörner selbstverständlich anfangen zu poppen. So eine Tüte kannst Dir locker aus gutem Backpapier selber basteln.... LG Runner

Hm. Also ich kann das Popcorn auch in einem Mikrowellenbehälter mit Deckel machen. Hast du das mit dem offenen Behälter schon probiert? Selbstgemacht ist das Popcorn bestimmt gesünder, weil die billiges Palmfett dazugeben, aber das Salz hält nicht so schön gleichmäßig. Es gibt Mikrowellen-Dampfgarbeutel, die auch so ein heißes Klima erzeugen. Aber das ist auf Dauer auch teuer.

Kann ich Microwellen Popcornkörner in der Pfanne zubereiten?

Die Popcornkörner sind auch gesaltzt ...

...zur Frage

Churros am nächsten Tag in der Mikrowelle erwärmen?

Hallo zusammen,

ich habe gestern Churros gemacht (in einer Friteuse mit ÖL fritiert) und die waren echt suuuuuper lecker und hatten genau die richtige Konsistenz, sprich knusprig außen, aber weich von innen.

Nun sind ein paar übergeblieben, die ich dann heute verspeisen wollte. Allerdings sind diese jetzt sehr weich geworden (im Kühlschrank über Nacht gelagert).

Kann ich die jetzt in der Mikrowelle erwärmen? Ein Ofen steht leider nicht zur Verfügung, ich weiß nun leider nicht bei wieviel Watt und wie lange ich diese dann am Besten in die Mikrowelle tue? Und tue ich die dann einfach auf einen Teller rein oder sollte ich die noch abdecken o.ä.?

Wer es nicht kennt hier eine kurze Definition: E"in Churro ist ein iberisches Fettgebäck, eine Art länglicher Krapfen mit sternförmigem Querschnitt. Sie werden aus Brandmasse zubereitet, der in heißem Öl frittiert und mit Zucker bestreut wird"

Würde mich sehr über eine Antwort freuen, vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Mikrowelle zu klein für's Popkorn!

Hey ihr, ich wollte mal was fragen, und zwar lieeebe ich gesalzenes Mikrowellenpopkorn! Das gibt's normalerweise in so 100g-Packungen und da ich eine sehr billige und recht kleine Mikrowelle habe, kann sich die Packung kaum drehen und das Popkorn verbrennt dann ziemlich schnell. Jetzt wollte ich - nachdem ich's bereits ausführlich gegoogelt hab - euch fragen ob ihr schon irgendwo 75g-Mikrowellenpopkorn oder so gesehen habt? Denn das wäre dann vermutlich klein genug für meine Mikrowelle! Oder kennt ihr welches, das eher eine Form wie ein Würfel hat, also praktisch in die Höhe und weniger in die Länge geht? Das das ich normalerweise esse ist glaub ich von Aldi oder Lidl; es heisst Mcennedy. Ne Alternative wäre dann natürlich ne grössere Mikrowelle... kennt ihr - meinetwegen auch im Internet - irgendwelche billigen Anbieter?

Danke schon mal! :-)

...zur Frage

popcorn machen

heeii leute wir hatten in unserer küche einmal eine mikrowelle, die hat meine mutter aber vor mehr als 4 jahren durch einen dampfgarer ersetzt. dann haben wir eben popcorn in der pfanne gemacht, aber ich vermisse das popcorn aus der mikrowelle.

hat jemand eine idee wie man das mikrowellenpopcorn sonst noch machen kann? das ist ja in sowelchen plastiktüten oder? kann man die nicht in die pfanne geben oder so? habt ihr vll noch ein paar ideen wo man das popcorn machen könnt?

ich vermiss das mikrowellenpopcorn nämlich^^

thx iim vorraus und ein dickes bussal als dankeschön :)

...zur Frage

Kann man selber Puffreis machen? Würde meine Idee funktionieren?

Also man kann ja sowohl im Topf, als auch in der Mikrowelle aus diesen Puffmaiskörnern Popcorn machen. Wenn man statt dem Puffmais Reiskörner nimmt, und irgendwas hinzufügt, würde es dann ebenfalls platzen und zu Puffreis werden? Bin gerade auf die Idee gekommen, was meint ihr?? - Ich meine, irgendwas müsste man ja hinzufügen, dass die Reiskörner platzen, oder wird Puffreis anders hergestellt... Oder?

Lg

...zur Frage

Warum funktioniert Popkorn nicht in jeder Mikrowelle?

Hey liebe Leute!

Ihr kennt doch dieses Mikrowellenpopcorn aus der Tüte. Mir ist aufgefallen, wenn ich es in unserer erst vor kurzer zeit gekauften Mikrowelle zubereite bleibt bei der vorgegebenen Zeit immernoch mehr als die Hälfte der Maiskörner übrig. Wenn ich es jedoch bei gleicher zeit in der alten Mikrowelle zubereite (die sogar weniger Leistung hat!) funktioniert es fast ohne Rückstände.

Was ist da los??? Muss ich etwas anderes an der Mikrowelle einstellen?

MfG desertGuy98

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?