Mich würde interessieren welche Meinung und Erfahrungen Ihr habt zu Numerologie.

Support

Liebe miriam11,

welchen Rat suchst Du mit Deiner Frage? Wenn Dich die Meinung der Community interessiert oder Du die Community-Mitglieder besser kennenlernen möchtest, ist das Forum unter http://www.gutefrage.net/forum der richtige Ort für Deine Frage.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

n bedeutet: du kannst die anlagen eines menschen sehr schnell kennenlernen (astrologie-studium dauert um einiges länger) der geburtstag (der 1.25. etc) bedeutet die inneren kräfte. der name -die buchstaben umgesetzt in zahlen - die materiellen anlagen (alles jetzt verkürzt gesagt) 2. der numerologische zyklus (eine berechnung aus geb.datum,dem datum von heute und der materiellen zahl)ist hervorragend die jeweilige tages-anlage herauszubekommen. man lernt ständig. ich hab das viele jahre gemacht.es hat sehr geholfen und anderen half ich auch (seminare und charts) hoffe,es gab dir 1 kleinen einblick.

coeleste, danke für Deine Ausführung.Kannst Du mir auch noch weiterführende Bücher etc. dazu vorschlagen,die Begrifflichkeit dahinter ist einfach zu verstehen, aber auf den Grund gehend bedarf es sicher noch ausführlicherem...

0
@miriam11

stimmt

leider ist das buch von chiro: welt der zahlen seit vielen jahren nicht mehr im handel. ein ähnlich gutes werk weis ich nicht.hab ne menge gegugelt grade. und hab eigentlich nur diese seite gefunden http://www.numerologie-online.de/lit/guhr.htm aber wie willst du damit klarkommen? ich selbst hätte auch keine ahnung. weis nur: chiro folgte dem chaldäischen system und nicht dem kabbalistischen. das chaldäische - falls du irgendwas findest - muss so aussehen,wie angegeben auf der seite oben,wenn du links buch der zahlen klickst erscheint rechts ein viereck mit der zuordnung der buchstaben zu den zahlen (zb: a=1 h= 5 etc. das kabbalistische system verwendet 10-er werte) tja da haste es schwer,sry sollte ich irgendwann was finden,geb ich dir die info

0

Ich muß zugeben, daß ich früher der Numerologie bzw. Zahlenmystik sehr skeptisch gegenüberstand. Es erschien mir alles als allzu vage, was man in der esoterischen Literatur dazu lesen konnte. Denn als Dipl.Ing. habe ich die Zahlen eigentlich immer nur als Abzählwerkzeuge betrachtet. Aber gerade die Tatsache, daß ich der Mathematik immer sehr nahe stand und dazu neigte, mir die Dinge über sie zu erschließen, hat mich dann doch von der tieferen Bedeutung der Zahlen überzeugt - sowie davon, daß diese auch tatsächlich derjenigen entspricht, die man ihnen i.a. zuspricht. Ich möchte dazu auf einen interessanten Artikel verweisen, der das alles mit MATHEMATISCHER METHODE nachweist: http://ouroboros-forum.de/index.php?option=com_content&view=article&id=49&Itemid=59. Ich halte das geradezu für spektakulär, was da ausgeführt wird.

Danke für diesen Link, aus der Sicht der Alchemie betrachtet scheint es offensichtlich zu sein, dass wir zu diesem "Geheimwissen" immer mehr Zugang bekommen. Ich danke Ihnen herzlich für diese weiterführende Information.

0

Mumpitz, Aberglaube, Blödsinn, Pseudowissenschaft? Wie gesagt: Ich kann das verstehen und bin durchaus der Meinung, daß Skepsis immer angebracht ist, solange dabei im Trüben gefischt wird (bin selbst TH-Absolvent). Aber es gibt eben MATHEMATISCHE Beweise, die die Bedeutung der Zahlen ganz in dem Sinn bestätigen, die die Esoteriker ihnen zuschreiben, d.h. mathematische Figurationen, die absolulut verblüffend sind. Ich verweise dazu außer dem bereits erwähnten Artikel auch noch auf den folgenden: http://ouroboros-forum.de/index.php?option=com_content&view=article&id=53:die-magie-der-zahlen&catid=36:admin-essays&Itemid=62

In diese "Materie" werde ich noch etwas intensiver eintauchen. Danke für Ihre weiterführenden Links und Ihr Bemühen. Sie haben mir damit sehr geholfen.

0

Was möchtest Du wissen?