Zeitungen/ Werbeprospekte austragen - welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

6 Antworten

Ist ein guter Sport. Ebenso find ich es für ein Kind (bin 13) gut bezahlt für Erwachsene natürlich nicht. Ich bekomme für jeden Samstag Lohn und je nach Prospekten also wenn es mehr sind mehr Lohn. Man kann sich die Zeitungen vorbereiten z.b bekommt man kein eigenes Transportmittel. Im Arbeitsvertrag stegt man darf die Zeitungen NICHT ineinanderlegen. D.h das isg schonmal keine Arbeit. Habs einmal aber trotzdem gemacht ne Sache von 1 1/2 stunden. Austragen je nach Bereich anders 3 Stunden ca.

Macht aber Spaß finde ich und ist ne gute Gelegenheit an die Frische Luft zu kommen :)

Hallo ichhabe ein zeitung uasgetragen die gratis ar mit ganz vielen prospekten drin ich habe einmal in der woche ausgetragen dafür ungefähr 3 stunden gebraucht. Ich habe eigentlich nicht so gute erfahrungen damit gemacht weil es anstrengent ist und es bei schlechtem wetter auch sehr nass wird. Wenn du mal in einem haus vergessen hast oder nicht wusstest das es dazu gehört habe ich gleic heine verwahnung bekommen. außerdem watr die bezahlung nicht so gut also ich habe im monat 56 euro gekriegt das finde ich persöhnlich nicht so gut. Jetzt schaue ich mivch gerade nach einem anderern nebenjop um ..

meistens is das ne miese Abzocke für die Kinder ;( da die erwachsene wissen das die kinder das nicht nach rechenn oder verstehen und bezahöen ihnen zu wenig. die kinder wollen das geld aber wenn sie es wissen und arbeiten shcon von klein an als untrbelegte..

Was möchtest Du wissen?