Menthol Bonbon und Alkoholabstinenz?

1 Antwort

Ich denke auch, dass Du Dir wegen des äußerlich zur Desinfektion aufgebrachten Alkohols keine Sorgen machen mußt, zumal dabei, wenn überhaupt nur minimalste Mengen in den Körper gelangen. Auch das Menthol-Bonbon sollte Dich  nicht beunruhigen. Auch hier wären die Mengen an Alkohol, sofern überhaupt vorhanden, so gering, dass ein Nachweis eher nicht möglich ist. Vermutlich entsteht bei der Verdauung eines Apfels mehr Alkohol im Körper, als Du auf diesen Wegen (Desinfizierung, Bonbon) jemals zu Dir nehmen kannst. Und selbst der sollte für Deine Proben unerheblich sein.....

Was möchtest Du wissen?