Meine Schwiegermutter hasst mich. Kann man damit auf dauer leben oder sollte ich mich besser trennen

6 Antworten

Also ich würde meinem Freund erst mal erklären wie sehr es mich bedrückt (scheinbar ziemlich, wenn du schon überlegst, ihn deshalb zu verlassen). Und dann gibt es zwei möglichkeiten: Entweder haut dein Freund mal bei seiner Mutter auf den Tisch, damit sie sich wenigstens benimmt dir gegenüber (Sie muss dich ja nicht lieben, aber wenn er dich als Frau gewählt hat, würde ich als Mutter mal stark darüber nachdenken, ob ich meinen Sohn irgendwann verlieren werde, denn darauf läuft es dann oft hinaus) ODER er lässt es und wird in Zukunft Seine Mutter alleine besuchen. Die Frage ist aber, ob du damit klar kommst. Zur Hochzeit wird sie bestimmt kommen, aber das ist auch nur gute Miene zum bösen Spiel. Aber wenn ich meinen Freund heiraten will und ich ihn mehr als alles andere Liebe, dann ist mir egal, ob meine Schwiegermutter mich mag oder nicht. Hauptsache ist doch, dass du mit ihm glücklich sein kannst. Und wenn seine Mutter erst mal eingesehen hat, dass das, was sie tut, keinen Sinn hat, dann wird sie sich vielleicht auch wieder beruhigen.

ich würde mich nicht von deinem freund trennen, wenn ihr euch liebt und gut versteht, ist es ja schön. dass die schwiegermutter es nicht akzeptiert ist ihre sache... klar mes ist schade, das sie dich nicht mag und nicht einlädt und so weiter, aber wenn sie nicht einsehen kann, dass dadurch ihr kind glücklicher ist, ist sie selbst schuld...

Wenn auch die meisten das Gegenteil schreiben, glaube mir ,es wird Ärger geben. Wenn dein Freund nicht 100% zu dir hält, wirds hart. Nach der Hochzeit, beim ersten Ärger, kommt das bestimmt auf den Tisch. ich bin schon älter, habe schon eine Menge erlebt, aber du mußt das wissen, ob du diese Zurücksetzung auf Dauer ertragen kannst und willst.

Wie ist eure Schwiegermutter?

Huhu! Ich würde gerne mal wissen, wie ihr so mit eurer Schwiegermutter klar kommt bzw. wie euer Verhältnis so ist? Meine Schwiegermutter (Koreanerin) ist ziemlich anstrengend. Sie mischt sich in alles ein und und will uns immer ihre Meinung aufzwingen. Egal was ist sie gibt zu allem ein Kommentar ab. Nachdem ich ihr nun mal höflich gesagt habe, dass es mir manchmal mit ihr zu anstrengend ist, redet sie nicht mehr mit mir. Ich wäre frech und respektlos. Dabei habe ich 3 Jahre lang meinen Mund gehalten und immer wieder "ja und amen" gesagt. Jetzt ist es wohl schon soweit, dass sie sich freuen würde wenn mein Freund und ich uns trennen würden :(

Viele Grüße!

...zur Frage

Schwiegermutter ist beleidigt-Hilfe

Hi hab ein Problem die Familie meines Mannes dazu gehört meine Schwiegermutter,meine Schwägerin und Schwager behandeln mich respektlos. Mein Mann und ich hatten vor kurzen eine Ehekrise, da war mein Mann 2 tage zu seiner Mutter gezogen.Wir wollten uns scheiden lassen,haben uns aber zusammengerauft,weil wir eine sechs Monate alte Tochter und einen siebenjährigen Sohnhaben und weil wir uns auch richtig lieben. Als wir die Krise hatten kam mein Mann und sein Bruder zu uns nach Hause und der bruder meinte ihr werdet euch trennen dein MANN liebt dich nicht,mein mann konnte mir nicht in die Augen schauen und sagte überhaupt nichts....(Mein mann ist das Nesthäkchen sein Vater ist vor 22jahren verstorben,die machen ihm immer ein schlechtes gewissen das der bruder wie ein vater zu ihm war und die mutter sich so aufgeopfert hat....) als mein mann und ich uns dann am nächsten tag alleine unterhalten haben,schaute er mir in die augen und sagte er liebt mich und die kinder über alles,dann entschied ich mich bei ihm zu bleiben,jetzt kommt das eigentliche Problem...Meine Schwiegermutter und Rest seiner Familie ist beleidigt über die Situation und behandeln mich wie Dreck hinter seinem Rücken...Seine Schwester wird in 2 wochen 40 jahre alt und feiert geburtstag mein mann will da natürlch hin ich weiß nicht ob ich auch mit soll.sie hat ja auch schon so hinterhältig gefragt ob ich auch dabei bin,ich hab angst wenn ich nicht dabei bin das die sich freuen und wieder über mich herziehn,aber das gönne ich denen nicht..Was soll ich machen???? DIE können doch nicht auf mich beleidigt sein,das wir uns nicht trennen,es ist ja auch nichts schlimmes zwischen meinen mann und mir vorgefallen,die ehekrise war entstanden weil wir nur denn alltag gemacht hatten und nicht mehr zweisamkeit hatten wegen der kleinen Maus wir konnten nicht mehr miteinander reden,aber wir haben alles umstrukturiert das wir die zeit auch wenn wenig finden für uns:-) was mache ich mit meiner schwiegermutter und den rest????? hilfe

...zur Frage

Schlechtes Gewissen, weil ich Schwiegermutter per Post die Meinung sagte ohne das mein Mann davon weiss. Was soll ich tun?

Hallo Ihr Lieben, Ich habe grosse Probleme mit meiner Schwiegermutter. Ständig hetzt sie überall über mich, hat null Interesse an mir, gibt mir für alles die schuld, gibt zu das sie mich hasst, weil ich von zigeunern abstamme (jedoch wirklich nur abstamme, ich selber habe nur kontakt zu meinen Eltern und grosseltern die ich sehr liebe wurde aber wie alle anderen deutsche gross) Sie hasst mein mit in die Beziehung gebrachtes kind , redet nicht mit mir, gibt mir keine hand und redet in meinem bei sein nur über die ex meines Mannes. Einmal schmiss sie mich sogar aus dem Haus! Egal wie dem auch sei. Sie meldete sich Jahre lang nicht und wenn mein Mann bei ihr anruft kommen nur vorwürfe, a la warum hast du keine gute Arbeit such dir was gescheites , deine Brüder haben dies und das... Jetzt bekommen wir eine Tochter, die erste in der Familie. Plötzlich tut diese scheinheilige Schnecke, als ob ich und ihr Sohn sie interessieren. Ich kann und werde ihr nicht verzeihen. Darum haben mein Mann und ich stress miteinander. Er verlangt ich solle ihr verzeihe und mit zu ihr gehen und das sie bediene wenn sie zu uns kommt. Ich sagte ihm ganz klar, ich werde nie mehr zu ihr gehen und wenn sie her kommt dann gehe ich. Er kann sie gerne täglich besuchen aber ohne uns. Sie und ihr Mann (nicht der Vater meines Mannes, spielt sich aber schon jetzt als Opa des babys auf) rufen nun ständig an, und fragen nur nach dem Baby! Als wir Hilfe beim Umzug brauchten, war nur meine Familie da. Sein Vater sagte ständig zu und kam.dann nicht mal ohne absage! Der bruder der wohl ne eigene Firma hat, sollte bitte den boiler überprüfen - bis heute meldete er sich nicht. Als ich mal von meinem mann getrennt war, hatte ich ein gespräch mit dessen Bruder. Da erfuhr ich das meine Schwiegermutter immer noch hofft mein Mann nimmt seine ex zurück, das sie enttäuscht ist das mein Mann keine gute Arbeit hat und er somit peinlich für sie ist.... Nun reicht es mir mit dem Streit mit meinem Mann und ich schrieb ihr gestern einen Brief. Ich blieb höflich aber bestimmt. Ich schrieb so ungefähr , das ich weiss das sie mich hasst und auch ich sie nicht mag. Ich ihr nie verzeiehen werde und nie mehr zu ihr komme. Auch das ich sie nie im Krankenhaus ne der Geburt sehen will und auch keins Geschenke von ihr will (so kauft gerne Sachen und erzählt es danach jedem was sie tolles gekauft hat und man es sich ohne sie nie leisten könnte) und für mich ihr mann nicht der opa meiner Tochter ist. Ich habe aber jetzt ein schlechtes gewissen weil ich den Brief ohne absprache mit meinem.mann geschrieben habe. Auf der einen Seite denk ich mir, ich habe das recht ihr das zu sagen, auf der anderen denke ich es gibt sicher streit! Ich will es ihm nicht sagen, weil ich denke vll sagt seine Mutter nichts und dann wäre der Streit unnötig! Anderer Seits denke ich , vll ist es besser wenn er wa von mir erfährt als von ihr.... Und ich bin mir auch sicher , dass sich ihr anderer sohn einmischen wird. Was würdet ihr tun ?

...zur Frage

Mit 16 Ausziehen [Stress mit Eltern]

Hallo liebe Community. «[[wer Probleme mit der Länge des Textes hat, TSCHÜSS]]» Ich habe zurzeit üblen Stress mit meinen Eltern wie noch nie zuvor. Ich halte es nicht mehr aus. Mein Vater meckert schon über Kleinigkeiten wie wenn ich morgens nicht "Guten Morgen" oder abends nicht "Guten Abend" sage. Und wie es eben in südländischen Familien ist, müssen sich die Jüngeren alles bieten lassen. Und genau das finde ich total s******e und "protestiere" halt auf meine Art und Weise. Abgesehen davon, kommen meine Eltern nicht damit klar, dass ich unabhängig leben möchte - dass eine Nationalität eben nur Papierkram ist und ich mit sowas wie Kultur oder so nichts zu tun haben möchte. Achja, und die meisten südländischen (oft türkische) User dürften ja wissen, dass der Vater aggressiv, wütend vorgeht um seine Meinung durchzusetzen. Ich bin 16 und mir wird immernoch mit Schläge gedroht. Und wie es die Sitten und Gebräuche meiner abgef***ten Nation wollen, dürfen Jüngere niemals Ältere schlagen. Aber das ist mir mittlerweile egal. Ich würde sofort zurückhauen, wenn mein Vater mich angreifen würde. Aber leider bin ich einer von denen, die sofort ein schlechtes Gewissen bekommen, was familiäre Konflikte oder Konflikte unter Freunden betrifft.

Deshalb möchte ich allen einen Gefallen tun und ausziehen. Damit ich in Ruhe meinen Weg und meine Familie in Ruhe ihren Weg gehen kann. Ich bin mir bereits im Klaren, dass ich für den Auszug die Erlaubnis meiner Eltern brauche. Aber mal ehrlich, glaubt irgendeiner, dass meine Eltern mich aus dem Haus lassen?... Kaum zu glauben!

Es geht hier doch immerhin um den Familienfrieden und das Kindeswohl. Bei einer Familientherapie waren wir schon. Es hat nur kurzfristig etwas bewirkt. Zu einer weiteren Therapeutin würde ich nicht gehen.

Da muss doch etwas machbar sein, oder nicht?

Danke im Voraus an alle, die sich die Zeit nehmen mir weiterzuhelfen. Das weiss ich zu schätzen!

MfG

...zur Frage

Streit mit der Schwiegermutter und Schwägerin

Hallo an alle, ich bitte sehr dringend um Hilfe. Seit fast 2 Jahren bin ich mit meinen Mann verheiratet. Seine Mutter hat mich von Anfang an nicht leiden können ihn sogar gebeten mich nicht zu heiraten. Sie hat keinen Mann gelegentlich hier und da was an laufen nun ist die Olle auch noch schwanger geworden aber will mit dem Mann nicht zu tun haben. Bedauerlicherweise wohne ich mit seiner kompletten Familie unter einem Dach. Seine Mutter, Schwester ihr Ehemann und dessen kind. Immer wieder hat seine Mutter mir versucht das Leben schwer zu machen die verbrennt mein Essen. Sie mischt sich in unsere Ehe Angelegenheiten an und als ich ihm alles gesagt hatte meinte er nur nein das stimmt nicht. Also was ist passiert die Mutter schickte ausversehen eine Nachricht an meine Nummer anstatt an ihre Tochter in dieser Nachricht beschimpfte sie mich. Ich war überglücklich da ich jetzt endlich was hatte womit ich ihm beweisen konnte was los ist als er es gesehen hatte war er sauer an nächsten Tag machte hat die Schwester versucht mit mir wegen nichts zu streiten das war für ihn der Auslöser wo er meinte wir ziehen aus. Noch leben wir alle zusammen aber ich meinte zu ihm sorry aber mit deiner Familie möchte ich nichts mehr zu tun haben so kommst das sie heute im Krankenhaus ist und das Baby zur Welt bringt ich mich aber geweigert habe dahin zu gehen . Nun meine Frage mache ich das richtige mich von denen freizuhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?