Mein Vater zwingt mich, hässliche Klamotten anzuziehen. Ich darf nichts dazu sagen. Was soll ich nun machen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du bist 18 und spätestens ab jetzt musst du deine  meinung sagen und dazu stehen! Vom Schimpfen auf deinen Vater allein ändert sich nichts. Du hast Angst, du traust dich nicht. Du warst wahrscheinlich immer ein angepasstes Kind, das allmählich größer geworden, aber längst nicht selbstbewusster geworden ist. Dein Vater sieht und behandelt dich wie einen kleinen Jungen, damit ist er immer gut gefahren. Er muss begreifen, dass du dich verändert hast, dass er sich ebenfalls einen anderen ton angewöhnen muss und vor allem, dass du selbst bestimmst, was du tragen willst, was du dir gefallen lässt. Wach auf. Kümmere dich und sprich die Dinge aus. Am anfang wird das schwer sein und niemand zuhören, aber du tust es trotzdem und bleibst dran. du wirst es erleben, die Menschen hören dir zu und nehmen dich ernst.

Hallo.     

Du bist ein erwachsener Mann, man kann dich nicht zwingen etwas anzuziehen, was du nicht anziehen möchtest. Ich empfehle dir, das du selbstbewusst deinem Vater sachlich mitteilst, das du nur Sachen anziehst, die du anhaben möchtest und das du dir als erwachsener Mann nicht den Mund verbieten lässt, deine persönlichen Grenzen mitzuteilen, die von deinem Vater überschritten werden. Nur auf diesem Wege wirst du das Problem beheben können.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Schenk Deinem Vater die Hosen . Zieh Du an, was Dir gefällt . Sag Deinem Vater, daß damit jetzt Schluß ist und seine Bevormundung vorbei ist. Schließlich bist Du volljährig. Ob er das vergessen hat. 

möchte dein vater das du nie erwachsen wirst? und er immer der grosse belibt?

ja das ist der generationen konflikt. viele alte meinen es muss so werden wie es bei ihren eltern war? und deren eltern?.....

aber heute sind die kinder oft weiser als die alten und die alte erfahrung sind duch wissen ersetzt worden?

die frage ist was möchtest du? trationen pflegen oder dein leben leben?

Gegenfrage: Was macht Dein Vater, wenn Du die von ihm verordneten Hosen nicht trägst sondern die nach Deinem Geschmack ? Du bist 18 und somit hast Du das Recht, Deine eigenen Entscheidungen zu treffen, ob er Dich noch finanziert oder nicht. Vor was hast Du Angst ? Würde er Dich schlagen ?

Dann sag ihm einfach das du dem nächst alleine shoppen gehen willst falls er dich begleitet und irgendwas unpassendes kauft sag ihm er solls selbst anziehen oder nimm kassenbon mit und tsusch die hose um

Du bist 18, hör einfach nicht auf ihn? Ist es so schwer? Droh ihm damit, dass du ausziehen wirst

nicht drohen machen?

0

Du bist 18, zieh an was dir gefällt, niemand kann dir Klamotten aufzwingen die du nicht magst.

Geh da weg, leb Dein eigenes Leben.

Mit 18 ? Als Schüler ? Findest Du diesen Rat nicht ein wenig kurzsichtig ?

0
@Yentl51

gehe zu einer jugend beratungstelle die können dir helfen.

dein vater ist verpflichtet zu zahle bis du die erstausbildung abgeschlossen hast.

jugenberatung kann du heute noch in anspruch nehmen aber nicht mehr lange


0
@Yentl51

Kurzsichtig? Nein. Schlecht formuliert? Ja. So wie er es schildert, hat er da keine Chance. Da hat er, wenn er sich durchbeißt und alle Hilfen in Anspruch nimmt, mehr Chancen sich zu entwickeln als wenn er zuhause bleibt. Solche Elternhäuser produzieren seelische Krüppel und Deslino merkt es wenigstens und sucht sich Hilfe. Aus der Situation heraus ein Leben aufzubauen ist hartes Brot. Aber immer noch besser, als zuhause zu bleiben.

0

Kauf dir eigene?

Arbeiten, Geld verdienen, modische Klamotten kaufen. Das Leben kann so einfach sein.

Das ist als Schüler schlecht möglich. Man hat als junger Mensch das Recht, sich selbst seine Klamotten auszusuchen, auch wenn man von den Eltern noch finanziell versorgt wird. Ich denke, hier liegt ein grundlegenderes Problem vor.

1
@Yentl51

Klar ist es möglich, als Schüler eigenes Geld zu verdienen. Machen andere auch.

1
@Kapodaster

Mit 18 hat man das Recht - richtig. Aber was, wenn die finanziellen Mittel der Eltern begrenzt sind? DA liegt das Problem.

0
@PhoenixXY

@Phoenix: Ich glaube nicht, dass das hier das Problem ist. Dann wäre die Fragestellung anders gewesen. Natürllich muss man seinen Geschmack an die finanziellen Möglichkeiten anpassen. Das heißt aber nicht, dass man den Geschmack des Vaters tragen muss. Es gibt sicherlich auch günstige Hosen, die dem jungen Mann gefallen.

1
@Kapodaster

@Kapodaster: Trotzdem ist DAS hier nicht das Problem. Man kann als Schüler nicht so viel eigenes Geld verdienen, dass man seinen gesamten Klamottenbedarf decken kann, ohne die Schule zu vernachlässigen.

0
@Yentl51

das aber schon sehr viel (wohl die meisten) gelöst haben?

man muss das rad nicht neu erfinden?

0

Was möchtest Du wissen?