Mein kleiner Bruder und seine 'sexuellen Erfahrungen', wie damit umgehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Danke für eure Antworten..ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass mit 'älteren' ältere Kinder gemeint sind..wären es Jugendliche oder gar Erwachsene, hätte ich schon längst gehandelt. Ich weiß, dass er nicht homophob ist..ist schließlich ja erst 8..bzw noch sogar 7. Aber ich wollte ihm trotzdem erklären, dass man das Wort nicht benutzt.Klar schaut man mal ( oder Kinder) wie der andere so ist.aber er hat mir Dinge erzählt, aus denen ich schließen kann, dass er nicht nur mal kurz auf der Toilette etwas gesehen haben kann...und das ist ja mein Problem..soll ich das alles als kindliche Doktorspiele abstempeln, oder meinen Eltern sagen, dass die da mal ein Auge draufwerfen sollen..

Erzähle deinem Bruder, dass du homosexuell bist. Er wird es eher früher als später sonst aus anderen Quellen erfahren, was sowohl für ihn selbst als auch für eure Beziehung negativ wäre.

Beantworte dabei lediglich die Fragen, die er stellt, das erspart dir umständliche Erklärungen. Aber: Sage ihm, dass kein Mensch mit Anstand - egal ob schwul oder hetero - mit Kindern "rummacht". Wer das tut, ist krank im Kopf und man sollte solchen Leuten aus dem Weg gehen. Wenn sie einen nicht in Ruhe lassen, kann man sich bei Erwachsenen Hilfe holen.

Damit kannst du ihm eine Menge an Hilfestellung mitgeben.

wow...also zuerst kannst du dich damit abfinden das die homophobe einstellung deines bruders in der sozialisation durch deine eltern zu suchen ist...das einzige was du machen kannst ist da verständnisvoll und altersgerecht entgegenzuwirken so oft du die gelegenheit bekommst...zu der sache mit den älteren kann ich nix sagen, ich hoffe nämlich das ich das falsch verstanden habe... zur normalen entwicklung eines kindes empfehle ich dir einfach "die psychosexuelle entwicklung" von freud anzugucken, das kann ich jetzt nicht alles wiedergeben... achso...und achte auch auf dich, du bist durch deine sozialisation (rausschmiß) auch sehr subjektiv geprägt was homosexualität und homophobie betrifft...pass auf das du nicht einfach sinnfrei wiederholte schimpfwörter überbewertest...mit 8 denk ich eigentlich nicht das er das schon richtig schwulen-feindlich MEINT...

freako0o56 02.09.2013, 12:42

P.S. guck ob dein bruder internetzugang hat und kontrollier mal den verlauf , ob er chattet...dann würde ich mir , gepaart mit den anderen äußerungen, sorgen machen...

0

Welche Sache?

Was versteht denn der Kleine unter Sex? Bohr da mal nach!

Was möchtest Du wissen?