mein freund hat keine lust auf sex

...komplette Frage anzeigen

34 Antworten

hallo,habe genau das gleiche problem wir sind seid einem jahr zusammen,habe auch alles ausprobiert und nachgefragt aber er meint das ist so bei ihm.denke aber das es wohl doch an mir liegt obwohl er sagt er liebt mich.wenn wir miteinander schlafen mache ich fast immer den anfang,wobei er mich auch schon öfter abgewiesen hat.fühle mich dadurch natürlich nicht sehr begehrt.glaube ihm auch nicht das ,daß in den anderen beziehungen genauso war,denke manchmal das es alles nichts bringt,aber ich liebe ihn nun mal.kuscheln will er ohne ende.naja es hilft dir wohl nicht weiter da ich auch keine lösung für das problem kenne.gruß nicole

Mir geht es gleich wie meinen Vorrednerinnen. Mein Freund und ich sind zwischen 20 und 30 Jahren alt, seit 2 Jahren zusammen und haben inzwischen nur noch alle 2 Monate mal Sex. Am Anfang war es fast jeden Tag und wurde dann immer weniger. Ich habe ihn schon mehrmals darauf angesprochen aber er reagiert dann immer sehr gereizt und ohne Verständnis für mich. Er meinte auch, dass ihn das unter Druck setzt wenn ich mit ihm drüber rede. Ich habe dann ein Jahr lang nichts mehr gesagt, ihn eine Zeit lang in Ruhe gelassen, dann ab und zu wieder versucht ihn anzumachen, aber ohne Erfolg. Es hat sich nichts geändert. Wenn ich Lust habe geht er nie drauf ein, weist mich ab, wenn ich ihn anfasse. Wenn er dann mal Lust hat, will er sofort zur Sache kommen.

Ansonsten ist unsere Beziehung perfekt, ich weiß dass er mich liebt und er kuschelt auch sehr gerne mit mir und küsst mich jeden Tag. Er zeigt mir viel Zuneigung, deshalb verstehe ich nicht, wieso er keine Lust hat. Oft fasst er mich kurz an, so dass ich Lust bekomme und hört dann aber wieder auf und sagt "jetzt nicht" wenn ich weiter machen will. Wie soll ich das verstehen?

Vielleicht solltest du ihn nur deswegen Ansprechen. Es kann auch sein das er sich schämt weil es ihm oder dir nicht gelingt den Partner zu befriedigen. und Impotenz is das Hauptwort. In deinem Fall heißt es Impotent. Passt vielleicht etwas nicht streitet ihr euch oft oder sowas. Vl hat er auch kein Interesse mehr an dir was ich jedoch nicht hoffe. Mein Rat also du solltest ihn deswegen einfach ansprechen

...wie kommt mir das alles bekannt vor...wieviele Nächte hab ich mich in den Schlaf geweint, weil ich nicht mehr weiter wußte?! Auch ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen und auch er hat keine Lust mehr auf Sex. Er sagt er liebt mich über alles und will mit mir alt werden aber Lust mit mir zu schlafen hat er nur ganz selten. Ich habe im Gegensatz zu vielen anderen hier wenigstens die Möglichkeit 1-2x im Monat den Anfang zu machen und er springt dann auch drauf an aber braucht eine Frau nicht hin und wieder mal das Gefühl von ihrem Partner begehrt zu werden??? So dass ER den Anfang macht und man einfach spürt dass er Lust auf einen hat? Ich weiß mir manchmal keinen Rat mehr und mir geht die ganze Situation extrem an´s Ego. Wir reden sehr oft über "unser" Problem und er würde gerne eine Lösung finden, die für uns beide ok ist aber er fragt sich dann auch was er machen soll wenn er doch keine Lust hat. Er wird demnächst einen Termin bei seinem Hausarzt machen um vielleicht so eine Lösung finden zu können oder herauszufinden ob ihm vielleicht etwas fehlt. Guter Rat ist hier teuer und weiterhelfen kann man HIER denke ich keinem...tut nur gut zu wissen dass es anderen auch so geht wie mir, so fühl ich mich nicht mehr ganz alleine :-(

Gruß Isa

Hallo, mir geht es genauso wie euch, bin mit meinem Freund 9 Monate zusammen und wollen im September heiraten.Am Anfang hatten wir auch öfters Sex oder haben einfach nur gekuschelt oder so, aber ungefähr ende letzten jahres isses dann weniger geworden. habe auch schon mit ihm darüber geredet und gefragt woran es liegt oder ob es an mir liegt, aber er sagt das es nicht an mir liegt, er brauch es einfach nicht,und er hat so viel stress und sex wäre ihm nicht so wichtig. habe ihm auch gesagt das es mir weh tut. mache mir natürlich nen kopf und fress alles in mich rein was mich bedrückt habe dadurch natürlich ein wenig zugenommen und bin dadurch total unzufrieden. dieses jahr hatten wir vielleicht 5 mal sex und das ist nicht grad viel.wenn er alkohol getrunken hat isses wieder ganz anders dann isses sehr offen und hat auch viel lust so das er am liebsten gleich schon mit mir sex haben will.ich glaube schon das er ein problem mit sex hat. hab es ja von anderen bekannten gehört das es bei seinen Ex freundinnen auch so war.aber ich habe meine bedürfnisse und ich liebe ihn deshalb tut es einem sehr weh wenn diese nicht so erwiedert werden.er sagt mir sehr oft das er micht liebtaber ich verstehe einfach nicht.es ist auf jedenfall gut zu wissen das es auch andere gibt die die Probleme haben und man nicht allein da steht. LG Y.

Hallo,

ich sitze gerade da und lese euer Leid und ich muss dabei weinen, denn mir geht es nicht anders. Ich bin jetzt seit genau 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und seit über einem dreiviertel Jahr läuft fast gar nichts mehr...einmal im Monat höchstens. Ich weiß nicht an was es liegt, denn ganz am Anfang war es total anders, da konnte er nicht die Finger von mir lassen und jetzt werde ich jedes mal angewiesen wenn ich ihm zeige, dass ich Lust hätte. So etwas tut unglaublich weh und ich merke, dass ich daran kaputt gehe. Ich liebe ihn wirklich sehr, doch was soll man nur tun wenn alle Bemühungen, wie schöne Unterwäsche, Massagen und was der Teufel was nichts bringen? Ich habe auch schon versucht ihn einfach mit diesem Thema lange Zeit in Ruhe zu lassen um nicht zu nerven und aus diesem Teufelskreis rauszukommen, doch das hat auch keinen Zweck. Auf meine Fragen, warum er keine Lust auf mich hat und mich nicht mehr anziehend findet antwortet er immer mit: "das stimmt gar nicht, ich finde dich total sexy" und wenn ich frage ob der Sex ihm nicht gefällt und wir mal was neues ausprobieren wollen, dann sagt er immer, dass er den Sex mit mir toll findet". Aber das alles passt doch nicht zusammen. Diese ganze Zurückweisung und die Zweifel lassen einen auch an sich selbst zweifeln, man ist total verunsichert und fühlt sich unwohl in seinem Körper, obwohl man vielleicht eigentlich gut aussieht.
Mein Selbstbewusstsein ist jedenfalls in den letzten Monaten stark geschrumpft. Ich weiß einfach keinen Ausweg mehr. Wenn er von dem Thema genervt ist, dann macht er sogar manchmal solche Aussagen wie: "dann musst du dir halt jemand anders suchen wenn ich dir nicht das geben kann, was du brauchst" ...Wie kann er sowas sagen, er gibt mir ja in der Hinsicht gar nichts. Wie kann es sein, dass man einen Menschen liebt und ihn attraktiv und sexy findet und man sich zwingen muss ihm Zuneigung zu zeigen und seinen Partner zu befriedigen? Darum müsste man doch immer bemüht sein.

Tut mir echt leid, dass meine Schilderung so lang geworden ist, aber ich musste mir das mal von der Seele schreiben und wer könnte mich besser verstehen als die Menschen die es auch durchmachen.

Gruß Ana

oh gott ich muss auch grad weinen das tut mir so weh sowas zu lesen das es euch allen auch so geht...stell dir vor ich dacht ich wär ihm zu dick und hatte sogar schon fress-brech attacken damit ich schlancker werde...

0

Hallo ihr Lieben! Mir gehts genau so wie den Meisten hier. Ich bin jetzt fast seid 1 Jahr mit meinem Freund zusammen. Am Anfang haben wir sehr viel Sex gehabt aber seid einiger Zeit wird es immer und immer weniger. Ich versteh einfach nicht warum. Unser Sexlben war immer toll. Wir haben offen über unsere Wünsche, Vorstellungen und Bedürfnisse geredet und auch viel ausprobiert. Ich weiß gaaanz genau was ihm gefällt und wenn wir Sex haben kann er sich auch kaum zurück halten aber wir haben kaum noch Sex. Ich hab schon so viel versucht um ihm Lust zu machen aber ich bin immer weder kläglich gescheitert. Erst jetzt am Wochenende kas wieder zu diesem Problem. Wir waren Abends unterwegs mit Freunden. Und kurz bevor wir nach Hause gehen wollten hat er mir noh richtig Lust gemacht und wir komen nach Hause und was macht er? Er legt sich ins Bett, dreht sich um und schläft. Langsam fang ich an an mr zu zweifeln. Ich frag mich ob er mich vielleicht nicht mehr attraktiv findet oder ob er vielleicht eine andere hat. Ich bin mega verzweifelt. Eine Frau hat doch auch Bedürfnisse. Wenn er mal Lust hat dann muss das immer sofort sein aber wenn ich will, das ist ihm egal. Und so war er vorher nicht, Manchmal kommt er dann mit der Ausrede das läge am Alter. Er ist grade 24 geworden, da kann das Alter wohl nicht das Problem sein. Ich hab total Angst das er sich anderweitig Orientiert. Nur ich trau mich nicht wirklich ihn drauf anzusprechen weil ich genau weiß, dass er dann total sauer sein wird weil ich ihm einen Seitenspung ,,zutraue''. Ich weis aufjeden Fall das sich bald was tun muss. Ich bin eigentlich gar nicht der Mensch fürs Fremdgehen und ich liebe ihn auch mehr als alles andere, aber ich merk schon das mein Interesse an anderen Männern, vorallem an denen die offensiv mit mir flirten, immer größer wird. Ich will ihn ja auch nicht verlieren und verletzten schon gar nicht..

Du sprichst mir da aus der Seele, ich habe genau dasselbe "Problemchen" um es mal nett auszudrücken .. Wo mein Freund und ich uns kennenlernten hieß es, er liebe Sex ja so. Da dachte ich mir ja prima, dass doch genial und jetzt?! Das soll wohl ein Scherz sein. Im Monat 2-3 ?? Hallo bin doch kein alter Hase und er auch nicht, wir sind im besten alter. Ich mein davon abgesehen, die alten Hasen haben ja sogar mehr Sex als ich 😃 Und wenn wir dann mal Sex haben, dann ist es nicht mehr so wie vorher, er ist nur auf sich bedacht .. geht kein stück auf mich ein .. Hauptsache er kommt .. Blasen lässt er sich natürlich seinen Pe.. Aber um Gottes willen nichts bei mir machen. Was soll ich denn machen, er geht auf nichts ein, spreche ich ihn wieder drauf an heißt es .. ihr Frauen habt jahrelang dafür gekämpft das ihr nicht nur als sexobjekt dient und jetzt wollt ihr genau das .. Also ich sag das istdoch völliger Quatsch .. mein Gott wir haben dich nur unsere Bedürfnisse ..

1

Hallo! Ich bin zur Zeit in einer Partnerschaft die gerade mal 3 Monate ist,mein Freund hat ständig keine Lust, ausreden sind Arbeit und Sport. Wenn wir sex haben, dann nur am Wochenende,dass nervt mich total, ich brauche viel öfter Sex.Ich kann mir auch gar nicht erklären woran es wirklich liegt,warum er nicht will.Wenn er Lust hat bin ich froh, aber ständig abgewiesen zu werden macht mich sauer und traurig! Könnt ihr mir helfen?

hallo! ich hatte eine beziehung, in der ich anfangs sex hatte, aber dann, nach einem halben jahr, wurde es weniger und weniger. wir waren 2 jahre zusammen und hatten im letzten Jahr GAR KEINEN sex mehr.... lag aber daran, dass ich diese beziehung immer mehr als feundschaft gesehen habe... hätte auch gar keine lust auf sex gehabt (sie schon...) aber wenn du schreibst, dass ihr doch sex habt (zwar selten aber doch....), dann gibt es nur folgende möglichkeiten: sprich mit ihm darüber, aber ohne ihn unter druck zu setzen. aus erfahrung weiß ich, wie unangenehm es sein kann, eine beziehung zu haben, in der die häufigkeit des sex ein thema ist. versuche herauszufinden, was er mag. vielleicht träumt er von neuen sachen, die du natürlich nicht wissen kannst, aber er gerne ausprobieren würde. generell: es gibt kein heilmittel. aber vernünftig reden hilft. vielleicht fühlt er sich unter druck gesetzt und in die ecke gedrängt, aber wenn du ihm klarmachst, dass du nur "sein bestes" willst, (was ja auch deines ist), dann wird das schon! viel erfolg!

nachtrag: passt sonst auch wirklich alles in eurer beziehung? kann oft eine große rolle spielen...

0
@Pianoman81

ja eigentlich schon das ist ja eben das problem, ich dränge ihn nicht bin ganz tapfer u lasse ihn in ruhe. er kuschelt mit mir ohne ende liebt mich zeigt mir das auch aber bitt kein sex obwohl er sagt er wäre ja früher nicht so gewesen wo er single war. also ich bin total verwirrt. wo er single war hat er gevögelt wie ein weltmeister u jetzt wo der eine beziehung hat ist stille angesagt. da fängt man automatisch an sich selbst zu zweifeln aber genau an mir liegt es nicth.bin sehr offen zu ihm gewesen irgendwie bin ich nicth weiter gekommen. hab ihm auch gesagt das er zum arzt soll. da ich das nicht normal finde.

0
@sunsun

gut, dann ist da ein anderes problem. aber mal von mann zu frau; kein mann dieser welt (außer er weiß, dass seine Genitalien nicht "sauber" sind) würde es verschmähen, wenn seine frau/freundin ihm während des fernsehens einen blow job gibt. sollte er das auch nicht wollen, dann würde ich mir ernsthaft gedanken machen... :) ohne scherz: davon träumen manche männer.... und wenn bei euch sonst alles passt, dann bleibt nur noch: ihr seid einfach verschieden.... finde dich damit ab.

0

sunsun, romy und die anderen: überlegt mal, ob sich an Euch selbst was geändert hat. Seht Ihr heute anders aus, riecht Ihr anders, habt Ihr untereinander Gewohnheiten entdeckt, die Euch abtörnen? Lust auf Sex funktioniert weniger mit dem Willen, als mit Körper-Elektrizität und -chemie. Manche finden es schon toll, wenn sie nur die Stimme ihrer Liebsten hören, andere wieder mögen sich so gern berühren, dass es zwangsläufig zum Begehren kommt. Wenn diese Dinge nicht so sind, könnte es wie bei 75% aller Ehen sein: sie scheitern, weil sich die Falschen zusammengetan haben. Es gibt außerdem bei beiden Geschlechtern Menschen, denen Sex sehr wenig bedeutet. Manchmal brauchen die einen bestimmten Schlüsselreiz, eine bestimmte Situation, ein inneres Bild, um überhaupt auf Touren zu kommen. Manchmal aber auch passen zwei Menschen nicht zueinander. Dann sollte man sich trennen, denn gerade bei den Frauen läuft ja leider die biologische Uhr. Sie sollten keine Zeit mit einem Partner verschwenden, der es nicht ernst meint, oder der nicht zu ihnen paßt, sonst ist es eines Tages für viele Familienpläne zu spät. Eine gute Bekannte von mir hat mich nachdenklich gemacht: sie hat zwei Kinder, jetzt 15 und 17, und lebt nun mit einem Mann zusammen, der zwar nicht der Vater der Kinder ist, sie aber ebenso innig liebt, wie sie ihn. Die beiden wissen heute schon, dass sie miteinander alt werden wollen... ist das nicht toll?

Leider habe auch ich einen Freund der keine Lust auf Sex hat. Ich kenne das so nicht, denn bei all meinen Beziehungen konnten die Männer nie genug davon bekommen. Auch ist er sehr passiv im Bett. Einige meiner Vorgängerinnen sind dann auch letztendlich Fremd gegangen. Dazu bin ich nicht der Typ. Noch nicht mal im Urlaub bei entspannter Stimmung kann ich diesen Mann locken. Ich bekomme auch nichts aus ihm heraus. Mann spricht nicht darüber. Kuscheln mag er auch nicht weil er sonst Angst hat Frau hat vielleicht Lust. Ich spreche das Thema Sex nicht mehr an und warte ab. Allerdings nicht mehr ewig. Vielleicht kann mir jemand helfen?

Ich stehe leider vor dem selben Problem und weiß langsam wirklich nicht mehr weiter. Mein Freund liebt mich und wir wollen sogar heiraten in ein paar Wochen, aber die körperliche Liebe kommt für meinen Geschmack viel zu kurz. Wir haben nur ca. alle 10 Tage noch Sex. In den ersten 8 Monaten unserer Beziehung hatten wir ein super ausgefülltes Sexleben und wir haben uns gegenseitig alle Wünsche erfüllt. Es war einfach perfekt! Er hat mir mittlerweile schon die verschiedensten Gründe für seine Unlust genannt (von Unzufriedenheit wegen seiner Arbeitslosigkeit, über Stress, bis hin zu unseren Beziehungsproblemen(die wohl jedes Paar mal hat), war alles dabei) nur an mir liegt es angeblich nicht. Eine(n) Andere(n) hat er definitiv nicht. Das alles kratzt gewaltig an meinem Selbstwertgefühl und mittlerweile ertappe ich mich bei dem Gedanken an einen Seitensprung, nur um mal wieder das Gefühl zu haben begehrt zu werden... Für meinen Freund würde allerdings schon Cypersex einen unverzeihbaren Betrug bedeuten. Ich weiß echt nicht mehr weiter.

ich verstehe dich mit dem seitensprung...ich bin jetzt dann für 4 wochen in italien und hab panische angst das ich etwas tue das ich bereue nur um das gefühl zu haben einfach begehrenswert und schön zu sein

0

Hi,

wollte nicht nochmal ein tread öfnet aber habe fast dass selbe problem,mein freund (37) möchte schön zeit 6 monat kein sex =O(, wir sind schön zeit 8 jahre zusammen und am anfang hatten wir sehr viel sex aber zeit 1 jahr wird immer weniger und im moment läuf gar nix, habe mit ihn gesprochen und er sagt dass kein Lust hat und dass immer so ist wenn mann so lange zusammen ist. Wie denkt ihr daruber nach? Ist mein erste beziehung die so lange hält und ich liebe ihn noch.

ich habe GENAU das selbe Problem

0

mir geht es genauso, ich finde es zeitenweise unerträglich wenn er keinen sex will, und frag mich, was mach ich falsch, ich liebe ihn über alles, und sagt auch immer er liebt mich auch,aber er hat keine lust auf sex, gibt es jemanden der weiß warum das so ist?

Dein Freund sollte sich mal beim Urologen anschaun lassen (so er auch bei anderen Frauen keine Lust empfindet)!!! Mein Mann hat eine chronische Prostatitis, die dazu führt, dass er keine Lust auf Sex hat. Ist total schwierig für mich, weil ich ihn über alles Liebe und sehr begehre. Das Problem besteht bereits seit 2 Jahren und ich wir beide sind langsam am verzweifeln, weil diese Prostatitis eben so extrem schwer zu heilen ist. Je früher man sie erkennt, desto besser kann man sie heilen. Die anderen Bescherden kommen nämlich erst viel später, drum erkennt man es auch so schwer.

0

jetzt,wo ich weiß,das es mehreren so geht wie mir,komme ich mir nicht mehr so blöd vor! Ich bin seid 6 jahren mit meinem Freund zusammen,früher hatten wir auch mehr sex...er hatte richtig lust dazu,konnte manchmal nicht genug bekommen.Heute ist das nicht mehr so!Klar,weiß ich das sich beziehungen mit den Jahren verändern ,aber trotzdem verstehe ich das nicht!Ich komme mir so wertlos vor!Ich habe schon nächtelang geweint ,ihn verzweifelt gefragt was so falsch an mir ist...Er sagt,er liebt mich über alles,aber er hätte einfach keine Lust!Ich bin nicht der Typ Frau der fremdgeht,aber letztens ist es mir passiert!Dieser Mann konnte mir das geben ,was mein Freund mir nicht geben kann.Diese Körperliche Nähe...einfach alles!Ich liebe Ihn sehr,darum könnte ich mich nicht trennen !Aber verunsichert von dem ganzen bin ich trotzdem und sehr verletzt!=*(
Sorry,für den langen Text... Liebe Grüße Meli

...ja mir sind diese problematiken auch bekannt...es gibt aber leider auch das Problem sich gewisse Filme im Internet und wenn sich ein Mann ueber Jahre diese Filme angafft ist er satt und verliert dazu die reale gefuehlswelt.es kann aber auch sein,dass der Mann wirklich Angst hat zu versagen und die gefuehle so stark sind,dass er lieber gar nix macht bevor gar nix klappt und ihr duerft einfach nicht vergessen,dass die Vergangenheit auch oftmals eine Rolle spielt,denn Frauen richten oft soviel mistan (Kinder unter jubeln etc.)und da geht das vertrauen zu Frauen einfach den Bach runter...es ist schwer aus dieser Nummer rauszukommen... Viel glueck!!! R.

Ich hatte auch mal so ne Freundin die wirklich viel wollte ( das war denn wirklich 1-3 mal täglich über einen lägere zeit), da bist du als mann einfach fertig und hast irgendwie garkein bock mehr auf sex, ich hab denn erstmal 4-5 tage pause gebraucht, dann giengs wieder super :) Sprich ihn einfach mal drauf an , ob es ihm zu viel ist (2 mal inner woche sollte ja mindestens drin sein) wir können dir da glaub wenig helfen.

lol das kenn ich xD

aber wirklich vor allem wollen frauen nicht verstehen das Mann die meiste Arbeit macht.

wenn ich dann mal meinte setz du dich doch mal ne stunde auf mich und mach was ubnd ich lieg nur da.. aber nein ^^

0

hallo, also ich kann sagen das ganze lag nicht an mir. wir sind heut nicht mehr zusammen haben aber noch kontakt. Und ihr werdet es nicht glauben, wir haben mehr sex als vorher. Ich denke einfach er hat ein Problem mit sich selbst. Ein pessimischtischer Mensch,und das alles beeinflusst sein Leben auch unsere Beziehung hatte drunter gelitten. waren auch 2 wochen im Urlaub in einer tollen Umgebung auch da hatte es nicht funktioniert. ER hatte mich NICHT 1 Mal geküsst in 2 wochen. Wir haben keine Zukunft zusammen.

oh scheiße das tut mir so sehr leid..und ich hab angst das es mir auch so gehen wird

0

Ich bin einer von der anderen Seite, nämlich ein sexunlustiger Mann. Ich sage Euch - ich leide tierisch daran und weiß mir keinen Rat mehr. Ich hatte dieses Problem noch nie vorher aber nun sind meine Frau und ich schon seit 3 Jahren verheiratet und wir hatten das letzte Mal vor 9 Monaten Sex! Klingt aberwitzig aber es stimmt. Woran kann das liegen und ich denke fast täglich daran. Mir sind folgende Gründe eingefallen: Ich liebe meine Frau sehr, sie sieht toll aus und kleidet sich schön. Aber sie ist auch sehr fürsorglich mit mir und bevormundet mich im täglichen Leben. Sie kommt mir manchmal wie meine Mutter vor..!?! Meine Frau möchte sich gerne mit mir Sexfilme ansehen, um unser Sexleben wieder zu aktivieren aber obwohl ich auf alle möglichen Spielarten von Sex stehe (vor allem dabei und darüber reden) erscheint sie mir zu gut, oder zu brav und ich kann diese "schmutzige" Seite des Sex nicht mit ihr ausleben. Sie hat sich kurz vor unserem Kennenlernen die Brüste vergrössern lassen, was mich damals im Liebestaumel nicht gestört hat. Dabei hasse ich grosse Brüste und fühle mich wieder an meine Mutter erinnert und dann vergeht bei mir auch die letzte Lust. Natürlich gibt es da auch Erinnerungen an andere Frauen, mit denen ich dieses Problem nicht hatte und diese Phantasien helfen dann bei der Selbstbefriedigung - wenigstens die funktioniert noch. Natürlich bin ich auch sehr gestreßt im Job aber ich glaube nicht daran, dass das der wirkliche Grund dafür ist. Ich wollte schon zu einem Therapeuten aber habe dann doch in letzter Sekunde gekniffen. Letztlich werde ich aber wohl nicht umhin kommen, da mir unsere Ehe wichtig und wertvoll ist und ich nicht weiß, wielange meine Frau das noch erträgt.

hör auf damit ständig an deine mutter zu denken als du sie das erste mal gevögelt hast wars auch nicht deine mutter also hör auf den weichei zu spielen und benimm dich wie ein mann!

0

glaub mir arbeitsstreß ich auch tötlich

0

Hm, "Wo keine Eifersucht, da keine Liebe" - vielleicht solltest Du mal ergründen, wie er reagieren würde, wenn Du Dir Deine Bedürfnisse wo anders erfüllen läßt? - Ich meine nur zum Schein! (Naja, ist ja wohl heutzutage auch eine oft geübte Alternative ;-))) ) Wenn alles nichts nutzt, Ihr auch nicht über Eure Probleme reden könnt, Du eh an Ihm einiges bemängelst, macht dann Eure Beziehung noch einen Sinn?

Was möchtest Du wissen?