Mathe-Frage (Rechteck)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Umfang eines Rechtecks soll höchstens 26cm betragen.

d. h.

U = 2(a + b) < 26 cm

Die eine Seite des Rechtecks ist dabei viermal so lang wie die andere.

d. h. (z. B.)

b = 4a

Wenn man nun die zweite Gleichung in die erste einsetzt und dann etwas umformt, erhält man:

2(a + 4a) <  26 cm
2(  5a  ) <  26 cm
   10a    <  26 cm
     a    < 2,6 cm

Die eine Seite ist also höchstens 2,6 cm lang, die andere vier mal länger ...

Was möchtest Du wissen?