Mathe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Formel um das Volumen zu berechnen (Pi * r² * h) kannst du dir ja einfach in die Formelsammlung schreiben (:

 - (Mathe, Zylinder Volumen)

Hast du schon eine Skizze angefertigt?

Vermutlich darf die Zahnbürste als unendlich dünn angenommen werden.

Ohne nähere Angaben können wir annehmen, dass ein kreiszylindrisches Glas gemeint ist. Gesucht ist also das Volumen eines Kreiszylinders.

Boden und Wand eines Glases bilden üblicherweise miteinander einen 90°-Winkel.

Im Querschnitt bilden Boden, Wand und im Glas stehender Stab also ein rechtwinkliges Dreieck.

Zu "rechtwinkliges Dreieck" könnte einem schon mal "Pythagoras" einfallen.

Kommst du damit weiter?

Also du brauchst eigentlich noch den radius/die Breite der Zahnbürste, dann rechnest du das Volumen des Glases minus das Volumen von dem Teil der Zahnbürste der im Glas ist (hab die Formeln nicht parat, müsstest du recherchieren)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Mache dir eine geeignete Skizze, dann wird der Sachverhalt klar.

Was möchtest Du wissen?