Loop Station! Was ist das und was macht man damit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zum Gebrauch: eine Loopstation braucht man fuer Musik *nicht*. Das ist lediglich ein Werkzeug, das man fuer einige Formen der Musikperformance braucht und fuer andere wiederum nicht, somit kannst Du eine Loopstation auf der selben Ebene betrachten wie ein Delay- oder ein Distortionpedal.

Was genau das Ding macht, wurde ja schon erklaert. Nuetzlich ist es z.B. in einer Situation, in der Du solo mit einer Gitarre auftrittst (typischer Anwendungsfall). Eine gute Loopstation erlaubt Dir dann, mehrere "Spuren" aufzunehmen, die in kurzen musikalischen Versatzstuecken bestehen, die sich immer wiederholen und die man an- und ausmachen kann. Beispiel: Du spielst eine Bassline ein, darueber dann eine kleine Melodie, die sich wiederholen soll, dann eine Akkordfolge. Das laeuft dann und darueber kannst Du improvisieren. Das Ergebnis ist groessere Mehrstimmigkeit und ein vollerer Klang, auch "begleitest Du Dich gewissermassen selbst". 

Das ist natuerlich nur ein Anwendungsfall; andere darf man sich einfallen lassen. :)

Es ist ein Recorder, man schliesst ein Mikro oder ein Instrument an und kann dann auf einen Knopf drücken und dann nimmt der looper das was man singt/spielt auf. Drückt man den Knopf nochmal, hört die Aufnahme auf und spielt das Aufgenommene sofort in Dauerwiederholung ab. Einen Loop nennt man das. Man kann dann noch weitere Loops über die schon laufenden Loops aufnehmen.

Was möchtest Du wissen?