Lebensweise von Punks

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Obwohl Punk als Idee gerade gegen Normen und für Individualität eintritt, hat sich seit den 1980er Jahren ein typisches Erscheinungsbild herausgebildet, das innerhalb der Szene vorherrscht, auch wenn es keinesfalls verpflichtend ist. Die Kleidung früher britischer Punks war ein Ausdruck der Ablehnung der Mainstream- sowie der Hippie-Kultur und zeichnete sich dadurch aus, dass normale Alltagsgegenstände zweckentfremdet und als Kleidungsstücke und Schmuck verwendet wurden (z. B. Sicherheitsnadeln oder Hundehalsbänder), und stellte somit eine Anti-Mode dar. So trugen Punks in den Anfangsjahren 1976/77 zerschlissene Anzüge mit Sicherheitsnadeln und Ansteckern (Buttons), dazu Creepers, auffällige Socken und Sonnenbrillen. Oft fanden auch Hakenkreuze zum Zwecke der Provokation insbesondere der Vorgängergeneration damals Verwendung. Unter dem Jackett trug man individuelle, selbstgestaltete T-Shirts, oft zerrissen, oder auffällig gestaltete Hemden.

Ungefähr seit Mitte der 1980er Jahre gehören zum Punk folgende Merkmale:

Frisuren

Liberty Hawk und Piercings

Liberty-Spikes

Typisch für den Punk sind abstehende, oft auch auffällig gefärbte Haare. Geradezu klassisch ist der Irokesenschnitt (kurz „Iro“ genannt), ein von der Stirn zum Nacken verlaufender Haarkamm auf einem ansonsten rasierten Schädel, sowie dessen Variationen, wie der stachelförmige Liberty Hawk oder der doppelte Irokesenschnitt. Spätestens seit Sid Vicious sind auch Liberty Spikes populär, bei denen alle Haarsträhnen vom Kopf abstehen.

Körperschmuck

Piercing war in der Punkszene von Anfang an verbreitet. Schon in den 1970er Jahren trugen Punks durch die Haut gestochene Nasenringe und Sicherheitsnadeln als Schmuck. Ferner gab es Gesichtsbemalungen und dunkel oder farbig geschminkte Augen und Wangenpartien – nicht nur bei weiblichen Punks. Auch Tätowierungen sind recht häufig. Besonders extreme Formen von Piercings und Tattoos finden sich bei der Szeneströmung der Fetischpunks."

Mehr dazu unter http://de.wikipedia.org/wiki/Punk

Sie wollen provozieren und sich von der Gesellschaft distansieren, in England haben sie sich deswegen sogar nicht selten Hakenkreuze aufgenäht nur um zu provozieren.

Sie leben von den Resten der Gesellschaft, also Arbeitslosengeld und erbetteltes. Sie wollen keine Steuern zahlen, eher würden sie verhungern.

Sie wollen leben wie sie wollen und Spaß haben, die meisten leben das mit Drogen und Alkoholexzessen.

Was ist Punks ?? Sind das nicht die vergammelten die immer besoffen sind, betteln und die Leute anpöbeln ??

Was möchtest Du wissen?