Könntet ihr mir bitte die 5 Arten von Leukämie LEICHT erklären?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eigentlich gibt es nur zwei Hauptgruppen, und diese jeweils als chronische und akute Form. Hier der Versuch einer sehr einfachen Erklärung:

Chronische myeloblastische Leukämie (CML):
Übermäßige Vermehrung der im Knochenmark gebildeten Blutzellen durch eine genetische Entartung der gemeinsamen Ausgangszellen, aus denen diese Blutzellen entstehen (myeloische Stammzellen). Die bösartigen Zellen unterscheiden sich von den normalen, indem sie unreif sind (Blasten) und alle von ein und derselben kranken Stammzelle abstammen (Klonalität). Verlauf über stabile Phase (einige Monate bis 20 Jahre), Akzelerationsphase und Blastenschub.

Sonderform Myeolodysplastisches Syndrom (MDS):
Entspricht der CML, jedoch mit einer geringeren Zahl leukämischer Zellen und in "nur" ca. 30 Prozent der Fälle Übergang in eine AML. 

Akute myeloblastische Leukämie (AML):
Entspricht der CML im Blastenschub, kann aber auch spontan einsetzen. Auftreten großer Mengen leukämischer Zellen im Blut und Knochenmark, so dass die normale Blutbildung irgendwann zum Erliegen kommt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Chronische lymphatische Leukämie (CLL):
Übermäßige Vermehrung der im lymphatischen System gebildeten Blutzellen (B- oder T-Lymphozyten) durch eine genetische Entartung der gemeinsamen Ausgangszellen, aus denen diese Blutzellen entstehen (lymphatische Stammzellen). Die bösartigen Zellen unterscheiden sich von den normalen, indem sie funktionslos sind (Immuninkompetenz) und alle von ein und derselben kranken Stammzelle abstammen (Klonalität). Diese Leukämieform wird auch den Lymphomen ("Lymphknotenkrebs") zugeordnet, da die kranken Zellen das gesamte lymphatische System befallen. Verlauf meistens schleichend (einige Monate bis 30 Jahre). 

Sonderform Monoklonale B-Lymphozytose (MBL)
Entspricht der CLL, jedoch mit einer geringeren Zahl leukämischer Zellen, die zudem auch nicht über eine bestimmte Menge ansteigt, und einen Übergang in eine CLL/ALL "nur" in ca. 10 Prozent der Fälle.

Akute lymphatische Leukämie (ALL)
Entspricht dem "Endstadium" der CLL, kann aber auch spontan einsetzen. Auftreten großer Mengen leukämischer Lymphozyten im Blut und dem lymphatischen System (Knochenmark, Thymus, Milz, Lymphnoten, Mandeln usw.) so dass die Immunabwehr zusammenbricht, die normale Blutbildung zum Erliegen kommt und die Lymphorgane durch Vergrößerung und/oder Lymphome zerstört werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?