Können Vögel 360° sehen?

2 Antworten

Nicht nur bei den verschiedenen Vogelarten kann man dahingehend
verallgemeinern, dass Räuber ein kleineres Gesichtsfeld haben, dafür
3D-Sicht und schärfere Augen, während ihre Beute das größere
Gesichtsfeld vorzieht, um den Angreifer früh genug zu entdecken und
fliehen zu können.

Raubvögel müssen ihre Beute dreidimensional sehen, damit sie sie auch
schlagen können. Für ein dreidimensionales Bild müssen sich die Bilder
aus beiden Augen überlappen damit - wie bei uns - das Gehirn durch die
Unterschiede aus beiden Projektionen das dreidimensionale Bild errechnen
kann. Dazu müssen die Augen nach vorne und parallel ausgerichtet sein.

Da hinter den Greifvögeln im wahrsten Sinne des Wortes keiner her ist,
macht es also nichts aus, dass sie einen großen toten Winkel haben, den
sie allerdings, wenn sie irgendwo sitzen, durch die Möglichkeit, den
Kopf stark zu drehen, verringern können.

Für die Beutetiere, die meist von duldsamer und unbeweglicher
Pflanzennahrung leben, reicht 2D-Sehen völlig aus, obwohl sie direkt vor
dem Schnabel ein winziges, sich überschneidendes Blickfeld haben.

Eine Abbildung des Gesichtsfeldes eines Wellensittichs:

Für diese Tiere reicht es aus, dass die Augen hauptsächlich Bewegungen
wahrnehmen, diese aber nach Möglichkeit im 360-Grad Radius, was am
besten Augen, die seitlich am Kopf sitzen und ein beweglicher Hals
bieten können, Außerdem sind die Vögel in der Lage 3D-Sicht durch
ruckartige Pendelbewegungen des Kopfes zu simulieren. Das basiert auf
der Tatsache, dass während einer Bewegung des Kopfes sich in der Nähe
befindliche Gegenstände schneller bewegen als weiter entfernte.

In Absatz 3.2.5 Gesichtsfeld findest Du Zeichnungen von Gesichtsfeldern und Blickwinkeln verschiedener Tiere:

Die Vögel mit dem zweidimensionalen Gesichtsfeld konzentrieren sich
meist auf ein Auge, blenden also quasi das zweite Bild aus, weshalb sie
auch oft diese typische schräge Kopfstellung einnehmen, außer natürlich
bei der "Stroboskoptechnik" für`s 3D-Sehen, da wechseln sie taktartig
von einem zum anderen.

https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20090612195934AA7aYCs

Nein, aber fast 360.

Warum verstehen Vögel nicht das sie im Spiegel nur ihr eigenes Spiegelbild sehen?

Warum verstehen Vögel nicht das sie im Spiegel nur ihr eigenes Spiegelbild sehen?

...zur Frage

Wo haben Wellensittiche ihre Ohren?Hab ich mich so gefragt?

Ja ich hab letztens meine Vögel beobachtet und mich gefragt wo sind die Ohren und wie sehen die ungefähr aus??

...zur Frage

Was machen Vögel bei starkem Wind?

Hier windet es gerade sehr stark und mir ist aufgefallen, daß weit und breit kein einziger Vogel zu sehen ist. Weder die Raubvögel die sonst hier ihre Bahnen ziehen, noch Spatzen, Amseln oder Krähen.

Meine Frage: Wo sind die hin? Vielleicht sind sie da wo sie auch abends hingehen, was gleich die nächste Frage aufwerfen würde: was machen Vögel abends? ;-) Meine Frage ist aber durchaus ernst gemeint - würde mich interessieren wo Vögel Unterschlupf suchen.

...zur Frage

Können Vögel Bitterkeit schmecken?

...zur Frage

Fliegen Vögel auch bei Nacht?

Gestern sah ich nachts um 3:00 Uhr einen Vogel fliegen. Ich dachte immer, nachts schlafen die Vögel. War das nur ein Zufall und der Vogel ist durch etwas aufgescheucht worden, lag das am Vollmond und er flog weil er durch diesen sehen konnte, wohin er flog oder ist es normal dass Vögel bei Nacht unterwegs sind?

...zur Frage

Wie locke ich die Vögel zu unserem neuen Vogelhäuschen?

Hallo, wir haben vor zwei Tagen erstmalig ein neues Vogelhäußchen in unserem Garten aufgestellt. In den Bäumen oder auch auf dem schneebedeckten Boden in unserem Garten sehen wir immer die Vögel sitzen. Aber zu neuem Vogelhaus will anscheinend keiner. Wir haben normales Futter aus dem Baumarkt in das Haus gefüllt. Weit und Breit kein Vogel zu sehen. Gibt es einen Trick, ein spezielles Futter oder was machen wir falsch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?