Können Japaner und Chinesen auch normale Buchstaben lesen? - Also sowas: A S G J R?

7 Antworten

Ja können sie, zumindest weiß ich das bei Japanern... Schriftzeichen gehen zwar meist besser (obwohl man sich da auch ganz schön vertuen kann), aber im Japanischen gitb es extra ein "Alphabet" (Romaiji) dafür. LG. SweetVampireCat

Klar können sie das! wenn nicht, schaffen sie es ja auch an einem tag des zu lernen;) sind ja nur 26 buchstaben! stellt euch dohc mal vor, wenn sie schon 3000 zeichen lernen MÜSSEN dann sind 26 ''fremde'' zeichen mehr nicht viel^^

ouh mann....

Ja können sie. Das lernen sie in der Schule. Vorallem, wenn sie englisch lernen, müssen sie das Alphabet beherrschen können. Sie selber benutzen eigentlich ihre Schriftzeichen, um ihre Wörter zu schreiben. Bis auf ein paar Ausnahmen. Zum Beispiel werden für Werbung doch ziemlich häufig unsere Buchstaben verwendet. Wenn sie Englische Wörter schreiben wollen benutzen sie das Alphabet. In Japan kann man für ausländische Wörter auch "Katakana" Silben benutzen. Wie´s im Chinesischen ist, weiß ich nicht. Und Roma-ji nennt man die Umschrift der Japanischen Silben Schrift in unsere. Roma steht für "Rom" (also die Stadt...)

Hilfreich?^^

was ist daran so schlimm wenn es einige nicht können? kinder können dort schon 2000 zeichen und ihr wundert euch wenn sie keine 26 buchstaben des europäischen können?

Ja koennen sie, das lernt man in der Schule. In China wird erst das westliche Alfabet gelernt, und dann mit Hilfe der Buchstaben werden die Zeichen gelernt, damit die Kinder sich die Aussprache besser merken koennen. Chinesische mit westlichen Buchstaben zu schreiben nennt sich Pinyin, das wird zum Beipiel auch bei der Eingaben an der tastatur oder Handy benutzt http://www.forumchina.de/handy-china

Japanisch ist uebrigens vollkommen anders als chinesisch, nur die Zeichen sind gleich, die hat Japan vor ein paar hudnert Jahren man aus China uebernommen.

Was möchtest Du wissen?