Klassenfahrt Selbstversorgung was bedeutet das?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Essen ist nicht im Betrag enthalten. Die Kinder müssen sich entweder selbst was zu Essen kaufen, oder es wird gemeinschaftlich gekocht. Würde sagen so 12 bis 15,-- EURO musst Du rechnen. Hätten die Lehrer aber auch dabei schreiben sollen, welcher Betrag ungefähr infrage kommt.

Ich kenn das so zwar gar nicht. Klingt aber so als käme das "Essensgeld" noch dazu. Sprich die kaufen sich selbst was oder zusammen und jeder zahlt sein Zeug. Anders kann ich mir das nicht erklären. Ganz schön teuer dann alles in allem und "da oben" ists ja auch nicht grad billig. Wieviel?! Gut neben Essen und Trinken sollte auch noch etwas Taschengeld da sein. Ich denke um 20€ pro Tag wird man da kaum rumkommen ;(

Hallo erstmal .. also ich bin mir zwar nicht sicher aber ich denke mit Selbstversorgung ist das Essen und das zeug was Ihr Kind benötigt für die 5 Tage gemeint ... vllt. ist das Essen und das ganze nicht dabei ,dort , und die Kinder müssen das dort selber kaufen ! Ich würde sicherheitshalber 50-80 Euro mitschicken ... man weiß ja nie ... am besten were es wenn Sie Ihr Kind darüber genau ausfragen ... die Lehrer haben dazu bestimmt was gesagt ! Und die 260 Euro sind warscheinlich nur für die Fahrt und die Übernachtung dort gedacht ! Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen ! Viel Glück ;)

Da Du jeden Monat Alg2 für Dein Kind beziehst, Dein Kind aber 5 Tage nicht zu Hause ist, solltest Du Deinem Kind den Betrag für Essen und Trinken mitgeben können. Frage am besten den Lehrer, wie die Selbstverpflegung dort aussieht, um eine Orientierung für einen angemessenen Betrag zu erhalten.

das hieß bei uns früher immer das essen vom eigenen geld bezahlt wird und lediglich die aktivitäten und die unterkunft von dem geld bezahlt wird was die eltern der lehrkraft geben bzw der schule überweisen

ich glaube mit slbstversorgung meint die lehrerin so was wie kleine souvenrs oder trincken das man sich dort vielleicht irgendwo am kiosk oder am automaten kaufen kann, ich würde sagen 10 euro wären in ordnung

Selbstversorgung heisst, dass dort selbst gekocht wird. Das Geld dafür ist nicht in den 260 Euro dabei. Es muss doch irgendeine Art Kalkulation geben, ich würde den Lehrer mal fragen.

Das kann wirklich teuer werden. Wie stellen die Lehrer sich das vor?? Jeden Tag Fast Food oder eine Gaststätte?? Würde mit dieser Benachrichtigung zu dieser Stelle gehen. Das Argument, dass das Kind zuhause dann ja nichts isst, greift nicht. Das Leben und eben mal da und da was essen kann teuer werden. Würde sagen, Getränke mitgerechnet, 15.- euro tägl. minimum. Oder Du beantragst beim Elternbeirat das Geld. Rufe dort an und die werden helfen. Wollen nur dein Einkommen wissen.

Das solltes du die Lehrer fragen.

selbstversorgung heißt, dass die kinder sich das essen selber kaufen müssen. gebe deinem kind ein bisschen essen schon mit (welches das lange haltbar ist) und frag am besten die anderen mütter, was die ihren kindern an geld mitgeben.

Was möchtest Du wissen?