Kennt jemand lustige Spielideen für die man nur Zettel braucht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aus einem Wort mehrere machen (d.h. aus den Buchstaben eines Wortes), gefüllte Kalbsbrust (ein Wort senkrecht nach unten schreiben, gegenüber, mit Platz dazwischen, senkrecht von unten nach oben, und dazwischen Wörter einsetzen), Onkel Fritz sitzt in der Badewanne und wackelt mit den Zehen (ein Satzergänzungsspiel, bei dem jeder einen Satzteil schreibt, diesen nach hinten knickt, das Blatt weiterreicht, der nächste den nächsten Satzteil schreibt, bis der Satz vollständig ist; gibt lustige Sätze), Begriffe in durcheinandergewirbelten Buchstaben aufschreiben und die anderen raten lassen, worum es sich handelt (man kann ja eingrenzen auf Städte, Berufe o.ä.), ein Bild zeichnen und die anderen Spieler müssen den Gegenstand erraten.

Da gibt es doch das Spiel "wer bin ich". Jeder MItspieler bekommt ein Zettel an die Stirn geklebt auf der der Name einer berühmten Persönlichkeit o.ä. steht. (Er selbst weiss aber nict welcher Name auf dem Zettel steht) Dann wird reihum gefragt. Es dürfen allerdings nur ja/nein Fragen gestellt werden. Bsp. "Bin ich eine Frau". Bei Ja darf die Person eine weitere Frage stellen. bei nein ist der nächste dran.

Nimm einen Zettel und schreibe auf beide Seiten : Bitte wenden!

"Wer zuerst 10 Zettel gegessen hat, hat gewonnen"

Stadt - Land - Fluss

Schiffe versenken

Was möchtest Du wissen?